25. Sep 2017

Kastanien-Waschmittel

Kastanien-Waschmittel

© Manuela Ewers

Je mehr man selber macht, desto mehr Verpackungsmüll kann man sparen…

 

Also einfach mal Waschmittel selber machen! 🙂
Das geht kinderleicht und ist auch noch kostenlos.

 

Die normal verschmutzte Wäsche wird tatsächlich sauber (vergleichbar mit herkömmlichen industriellen Waschmitteln) und riecht hinterher auch angenehm natürlich.

 

→ Anleitung auf smarticular.net

23. Sep 2017

Garn aus Brennnesseln herstellen

 

NETTLES FOR TEXTILES from Allan Brown on Vimeo.

 

Allan Brown demonstrates the processes he takes nettle plants through, in order to extract a usable fibre for textiles.

A facebook group 'Nettles For Textiles' is available, for those seeking to share knowledge and skills or simply ask questions and get clarification on anything related to processing nettles and creating textiles from their fibres.

'Nettles For Textiles' was shot and edited by Dylan Howitt.

1. Jun 2017

Eis selbermachen

Eis selbermachen

© Manuela Ewers

Wenn man etwas selber macht, weiß man nicht nur welche Zutaten drin sind und kann das ein oder andere austauschen, man kann auch unendlich viel Verpackungsmüll dabei sparen!

 

Hier das Rezept für mein Lieblingseis!
2 (reife) Bananen
125ml Milch (auch Hafermilch oder Ähnliches)
2 EL Kakaopulver
1/2 msp. Vanille-Extrakt
Zucker, Erdnussmus und Salz nach Belieben

 

Danke an Maike, Sabrina, Boray, Tanja und Boris für das tolle Geburtstagsgeschenk!! 🙂

25. Mai 2017

Verpackungen genau ansehen

Verpackungen genau ansehen

© Manuela Ewers

Manchmal lohnt es sich, dass man sich Verpackungen genauer anschaut. Zunächst dachte ich hier handele es sich um eine normale Plastikfolie, aber innen steht ein Hinweis, dass das Produkt mit NatureFlex-Folie verpackt wurde, die anscheinend nach etwa 42 Tagen im Kompost abgebaut wird…

 

Wäre ja sehr cool! Hat jemand Erfahrung damit?

25. Apr 2017

Obst-Arboretum Bielefeld

Du willst plastikfrei Obst einkaufen?
Hier bist du richtig:
→ Obst-Arboretum Bielefeld

 

Hier gibt es über 300 unterschiedliche (alte) Apfelsorten, die teilweise auch für Allergiker geeignet sind. Außerdem saisonal auch Kirschen, Pflaumen und Aprikosen.

23. Apr 2017

Woraus besteht eigentlich Kaugummi?

Habt ihr euch schonmal gefragt, worauf man da rum kaut?

 

Kaugummi müsste eigentlich „Kauplastik“ heißen, doch wer würde sich das dann noch freiwillig in den Mund schieben? Kaugummi wurde zwar einmal aus Latex hergestellt, doch die Zeiten des Naturprodukts sind längst vorbei. Die überwiegende Mehrheit der weltweit verkauften Kaugummis besteht aus einer petrochemischen Kaumasse, sprich: aus einem Erdölprodukt. Was sonst noch in ihnen steckt, hat sich Greenpeace genauer angesehen.
Quelle: help.orf.at

 

Vielleicht doch lieber Bio-Kaugummi kauen?

 

Bio-Kaugummi wird nachhaltig produziert, enthält keine Inhaltsstoffe auf künstlicher bzw. petrochemischer Basis und ist vor allem biologisch abbaubar. Herkömmliche Kaugummis dagegen verrotten nicht, weswegen ein Bürgersteig bzw. eine Straße ohne weiße Kaugummi-Flecken in vielen Städten mittlerweile absoluten Seltenheitswert hat.
Quelle: econitor.de

 
→ WDR-Maus-Beitrag

24. Feb 2017

Plastikfasten

Müllfasten ist euch zu viel auf einmal?
Dann macht doch Plastikfasten.

 

Hier ein paar interessante/hilfreiche Links dazu
→ Tipps vom BUND (bund.net)
→ Selbstversuch Plastikfasten – 40 Tage ohne Kunststoff (wiwo green)
→ 10 erstaunliche Dinge, die es auch ohne Plastik gibt (utopia.de)
→ Tipps (feelgreen.de)
→ Tipps (zerowastefamilie.de)
→ Erfahrungsbericht (blogs.nabu.de)
→ Erfahrungsberich (br.de)

 

Warum Plastikfasten sinnvoll ist:

Zu den am meisten misshandelten Armen gehört auch unsere Erde. Wir dürfen uns angesichts dieser großen Umweltkrise nicht taub stellen
Quelle: Papst Franziskus via Twitter (15. Februar 2016)

 
 

 

Und Plastikfasten ist gesund:
→ weniger Weichmacher im Blut…

12. Feb 2017

Anstatt Plastikverpackung

Faszinierender TED Talk über eine Alternative zu Styroporverpackungen, die 100%ig biologisch abbaubar ist!