4. Sep 2017

Blue

 

„Blue is a powerful film about our oceans. It charts the challenges we face and the opportunities for positive change. Filmed in Australia, Indonesia, the Philippines, the South Pacific and the United States, this stunning cinematic documentary comes at a time when we are making critical decisions that will decide the legacy we leave for generations to come.“
Source: Vimeo

 

→ bluethefilm.org

3. Sep 2017

Plastikfressende Raupe verdaut das Plastik gar nicht…

Wo wir gestern schon bei Fake-News waren…

 

Vor ein paar Monaten machte eine Raupe Schlagzeilen, die angeblich Plastik (PE) frisst und verdaut. Nun wurde dies widerlegt: Die Raupe frisst das Plastik zwar, scheidet es aber unverändert wieder aus.
Der gesamte Artikel auf
→ 20min.ch

2. Sep 2017

Glaub nicht alles, was du siehst

Fake News: Das Thema scheint in diesem Blog zunächst vielleicht fehl am Platz.
Aber Bilder und Videos lassen sich immer leichter manipulieren und steuern so auch unsere Entscheidungen, Meinungen und Handlungen. Daher finde ich, dass eine Reportage, die darlegt wie einfach Manipulationen mit der heutigen Technik möglich sind, durchaus berechtigt in jeder Art von Blog, die Fotos und Videos anderer Quellen teilen. 😉

 

→ „Das manipulierte Bild“ (3sat.de)

2. Sep 2017

Power To Change

 

Atom-Müll ist so ziemlich die schlimmste Form von Müll die man sich vorstellen kann. Man kann ihn nicht einfach entsorgen…

 

Obwohl seit Jahrzehnten technische Verfahren zur Konditionierung und Endlagerung erprobt werden, ist die Entsorgung für hochradioaktive Abfälle ungelöst. Insbesondere mittel- und hochradioaktive Abfälle stellen große Herausforderungen an die Entsorgung. Aufgrund der langen Halbwertszeiten vieler radioaktiver Substanzen fordert die deutsche Gesetzgebung eine sichere Lagerung über 1 Million Jahre.[8] Die Halbwertzeit von Plutonium-239 beträgt 24.000 Jahre.
Quelle: Wikipedia

 

Wechselt zu Ökostrom!

1. Sep 2017

Bleistiftverlängerung?

Diese Woche war in NRW Schulbeginn. Da gibt es bestimmt wieder eine lange Liste mit Dingen, die es zu besorgen gilt.
Warum dann nicht mal eine Bleistiftverlängerung kaufen? So kann man auch kleinste Bleistifte noch bis zum Ende verwenden statt sie vorher wegzuwerfen. 🙂

 

→ bleistiftverlaengerung.de

31. Aug 2017

Die Ozeane von Plastik-Müll befreien

Marcella Hansch aus Aachen hat ein Konzept mit schwimmenden Plattformen entwickelt, die den Plastik-Müll direkt von der Wasseroberfläche fischen sollen.

 

[…] Hanschs Konzept sieht vor, den Müll vor Ort zu Wasserstoff und Kohlendioxid (CO2) zu verarbeiten. Der Wasserstoff soll die Anlagen mittels Brennstoffzellen mit sauberer Energie versorgen: Strom und Wärme. Mit dem CO2 will sie Algen füttern und aus ihnen wiederum biologisch abbaubare Kunststoffe herstellen. „Der Kreislauf wäre geschlossen“, sagt sie. […]
Quelle: wiwo.de

 

Lest den gesamten Artikel
→ „Wie eine Deutsche die Ozeane retten will“ (wiwo.de)

 

Darum sollte dich Plastik-Müll im Meer interessieren:
→ „Per Anhalter durchs Meer“ (sueddeutsche.de)

29. Aug 2017

Tipp für Büchersendungen

Tipp für Büchersendungen

© Dennis

Ihr wollt ein Buch versenden?
Die Deutsche Post verlangt, dass Büchersendungen „offen“ verschickt werden. Was wäre da praktischer als eine dieser Fototaschen zu verwenden, die man bekommt, wenn man Fotos entwickeln lässt?

 

Danke für den Tipp, Dennis! 🙂

28. Aug 2017

Gefrierbeutel nicht extra kaufen…

Gefrierbeutel nicht extra kaufen…

© Manuela Ewers

Ich schaffe es mittlerweile bei vielen Lebensmitteln Plastikverpackungen zu vermeiden, aber Nudeln sind in normalen Bio-Supermärkten doch meist in Plastik verpackt.
Nach Möglichkeit verwende ich die robusteren Plastiktüten weiter. Die eignen sich zum Beispiel zum Tiefkühlen von Brot! 🙂