Über ReThink – Recycle!

ReThink-Recycle.net wurde im Wintersemester 2011/12 im Rahmen eines Gestaltungskurses an der FH Bielefeld ins Leben gerufen. Aufgabenstellung war es eine Website zu gestalten & zu programmieren, die sich mit etwas beschäftigt, das die Welt unserer Meinung nach besser macht…

 
DSC_5950_2

Es startete als ein kleines Projekt, ohne zu wissen, ob ich es überhaupt weiterführen würde..
Die anfänglichen Posts zielten einfach darauf ab aus alten Sachen etwas neues zu machen.
Doch je mehr ich mich mit Recycling, Upcycling, Kunststoff und den unglaublichen Müllmassen, die in Afrika und sonstwo landen, beschäftigt habe, desto mehr gab es zu schreiben und umso wichtiger ist mir das Thema geworden! Das wollte ich anderen mitteilen, um bewusst zu machen, dass unser Müll nicht von allein verschwindet, sondern wir auch etwas dafür tun müssen.
Daher sind die Posts mit der Zeit auch immer ein wenig kritischer geworden. Vor allem kritischer gegenüber Kunststoff. Kunststoff ist zwar ein tolles Material, das unendlich viele Formen annehmen kann und schwerer kaputt zu kriegen ist als manch anderes Material… Doch unter anderem ist genau diese Langlebigkeit das Problem. Es braucht bis zu 400 Jahre um sich zu zersetzen… Außerdem sind viele Kunststoffe alles andere als gesundheitsfördernd!

 

Mittlerweile bin ich süchtig. Süchtig nach Informationen und neuen Ideen!
Es gibt so viele tolle Projekte, die sich mit Recycling beschäftigen und die Grundsteine legen für ein nachhaltigeres Leben. Und das halte ich auch weiterhin in diesem Blog fest! 🙂

 

Ende März 2014 habe ich dann schließlich zusammen mit Boris Langerbein (Kleine Taten e.V.) einen ersten Vortrag auf dem Heldenmarkt in Bochum gehalten.

 

Wenn ihr noch Fragen habt.. Fragt ruhig! 😉

 

LG, Manuela

 

Manu-00263_klein
Foto: ©Markus Paulußen


3 Kommentare

  1. Mela schreibt:

    Hallo,

    tolle Seite.
    Kennst Du denn auch den Schrott-Wichtel-Laden in Bielefeld? Recycling Kunst.

    Grüße,

    Mela

  2. Janina schreibt:

    Liebe Manuela,

    ich bin Teil der Initiative „Bielefeld geldfrei-er-leben“. Am 10.09.2016 richten wir auf dem Siegfriedplatz einen Aktionstag aus, bei dem es um Nachhaltigkeit und Postwachstum gehen wird. Es wird Schenkstände, ein kostenfreies veganes Kuchenbüffet/veganes Eis, Infostände verschiedener Bielefelder Organisationen, die ihre kostenfreie Angebote vorstellen, und eine Mitmach-Jam Session geben. Ziel des Tages ist es aufzuzeigen wie Vorhandenes ressourcenschonender und gerechter genutzt werden kann, um auf den massiven Überfluss aufmerksam zu machen.

    Ich würde mich freuen, wenn du an dem Tag mit dabei bist und über die nachhaltigen Angebote Bielefelds mitinformierst.

    Vlt. hast du Lust mit mir in den Austausch zu kommen?

    Liebe Grüße

    Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.