15. Feb 2019

Repair Café

Repair Café

Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Denkste!

Man geht natürlich ins Repair Café! 🙂

Dort kann man unter professioneller Anleitung seine Sachen selbst reparieren, dabei nen Kaffee trinken und mit netten Menschen einen Plausch abhalten!

Schaut mal rein:
→ repaircafe.org

[Zur Artikel-Seite]
18. Feb 2016

Reparatur-Initiativen

Du möchtest wissen, wo du dein Fahrrad oder deine Elektro-Geräte zusammen mit anderen reparieren kannst? Oder du möchtest selbst eine Reparatur-Initiative gründen?

 

Reparatur-Initiativen (Reparatur-Treffs, Reparier-Bars, Repair Cafés etc.) organisieren Veranstaltungen, bei denen defekte Alltagsgegenstände in angenehmer Atmosphäre gemeinschaftlich repariert werden: elektrische und mechanische Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, aber auch Textilien, Fahrräder, Spielzeug und andere Dinge.
Diese Treffen sind nicht-kommerzielle Veranstaltungen, deren Ziel es ist, Müll zu vermeiden, Ressourcen zu sparen, damit die Umwelt zu schonen und nachhaltige Lebensweisen in der Praxis zu erproben.

Außerdem unterlaufen die Initiativen durch die Reparaturen Obsoleszenzstrategien und verlängern die Nutzungsdauer von Gebrauchsgütern. Interessierte und TüftlerInnen können dort Erfahrungen austauschen und eine gute Zeit miteinander verbringen. Daher sind Kaffee und Kuchen ebenso wichtiger Bestandteil wie Schraubenzieher und Lötkolben.
Quelle: reparatur-initiativen.de

 
 

 

Auf reparatur-initiativen.de kannst du sehen, welche Initiativen es bereits in deiner Umgebung gibt und dich mit ihnen vernetzen.

→ Alle Termine der Reparatur-Initiativen in Bielefeld anzeigen

 

[Zur Artikel-Seite]
27. Jul 2019

Weniger ist mehr - Was man im Leben wirklich braucht

„Souverän ist nicht wer viel hat, sondern wer wenig braucht.“

Niko Paech

Niemals zuvor haben so viele Menschen so viel besessen. Zugestellte Wohnungen, vollgestopfte Kleiderschränke, in denen wir die Übersicht verloren haben. Alles das entwickelt sich zur Last und weckt Sehnsucht nach Einfachheit und Klarheit. Der Buchmarkt reagiert mit Ratgebern, die versprechen: Entrümpeln macht glücklich! Stimmt das? Die Dokumentation stellt Menschen vor, die den Kampf mit den Dingen aufgenommen haben und gelernt haben, zu entscheiden, was für sie wichtig ist, und was nicht.

Es ist überall, das „Zuviel“ in unserem Leben: zu viele Dinge, zu viel Konsum, zu viele Optionen. Deshalb ist sie da, die Sehnsucht nach einem einfacheren Leben. Weniger Dinge, weniger Bedürfnisse, dafür mehr Natur, mehr Zeit, Konzentration auf das Wesentliche. „Wer wenig besitzt, wird umso weniger besessen“, sagte schon Friedrich Nietzsche, und Marie Kondo, die Aufräum-Bestsellerautorin, meint im Kern dasselbe. Und viele weitere Trend-Aufräumexperten predigen inzwischen: Wer ausmistet, ist glücklicher! Im Letzten konfrontiert uns das Aufräumen tatsächlich mit einer sehr alten Menschheitsfrage: Womit will man das eigene Leben füllen? Was ist mir persönlich wichtig, und auf was kann ich verzichten? In der Dokumentation werden Menschen vorgestellt, die den Kampf mit den Dingen aufgenommen haben und sich im eigenen Leben entscheiden: für weniger Haben und mehr Sein. Für Überschaubarkeit in einer unübersichtlichen Welt. Die Welt ist aus den Fugen: Hyperkonsum, Turbokapitalismus, falsche Wachstumsziele, katastrophale Co 2-Bilanzen und Berge von Plastikmüll. Das große Ganze bleibt kompliziert, aber im eigenen Leben kann man ganz gut aussortieren: die Sockenbox und bei der Gelegenheit auch so manche Glaubenssätze des Konsums. „

br.de

→ Video in der BR-Mediathek ansehen (br.de)
→ Mehr über die Stadt Almeria, in der Gemüse für ganz Europa angebaut wird (arte.tv)

[Zur Artikel-Seite]
24. Jul 2016

Die teilende Gesellschaft

Die teilende Gesellschaft

© rethink-recycle.net

Noch bis zum 11. September wird jeden Sonntag die 10-teilige Tiefenblick-Serie auf WDR5 ausgestrahlt (z.B. heute nochmal um 22:30 Uhr).
In der Sendung geht es um Nachhaltigkeit und die wachsende Sharing-Community.

 

Wer Sonntags keine Zeit hat, findet die Sendungen noch geraume Zeit später online auf der WDR-Website:
→ WDR5 Tiefenblick

 

Das Image des Kapitalismus ist angeschlagen. Die soziale Schere driftet immer weiter auseinander. Das Ansammeln von Besitztümern zehrt an den ökologischen Ressourcen. Immer mehr Menschen teilen sich Autos und Wohnungen, sie teilen dank Digitalisierung schneller und leichter Wissen und Kultur. Ist der Mensch zum Teilen geboren? Oder ist die „Sharing Society“ am Ende nur eine große Illusion, die einige reich und viele ärmer macht?
Quelle: wdr.de

[Zur Artikel-Seite]
16. Dez 2017

RepairKids - Reparatur im Bildungskontext und Unterricht

RepairKids - Reparatur im Bildungskontext und Unterricht

© reparatur-initiativen.de

„RepairKids ist ein Leitfaden für alle Reparatur-Initiativen und Interessierte, die ihr Tätigkeitsfeld gern erweitern möchten und mit Kindern und Jugendlichen zusammen reparieren wollen. Kristina Deselaers, Initiatorin von RepairKids und Repair Café Sasel, hat ihre Erfahrungen in diesem Manual verschriftlicht und wir laden nun gemeinsam ein, das Konzept RepairKids zu erproben und weiterzudenken.“

→ reparatur-initiativen.de

[Zur Artikel-Seite]
13. Okt 2016

Erinnert ihr euch noch an Phonebloks?

Phonebloks ist die Idee Smartphones (und andere technische Geräte) modular aufzubauen und so einzelne Komponenten leichter austauschbar zu machen, um Geräten eine längere Lebenszeit zu geben.
Viel zu oft sind technische Geräte so verbaut, dass es wesentlich einfacher und günstiger ist, direkt ein komplett neues zu kaufen anstatt das alte zu reparieren.

Momentan sind 2 modulare Smartphones auf dem Markt erhältlich:

Fairphone 2

The Fairphone 2 is the first modular phone on the market. Designed for repairability, spare parts are available in our shop to battle anything life throws at it.

→ Fairphone2 (fairphone.com)
→ Fairphone Interview (lilligreen.de)

Puzzlephone

It’s the long­-lasting smartphone with three easy-to-change modules. (Like a puzzle. Except this is a phone.) Buying a new phone every time you drop it is now history. PuzzlePhone is reliable, upgradeable – ­even repairable!

→ Puzzlephone (puzzlephone.com)

 

Weiterführende Links

→ „ReThink Mobile Phones“ (ReThink-Beitrag)
→ „Project Ara Cancelled“ (ReThink-Beitrag)
→ Phonebloks (phonebloks.com)
→ Fairphone2 (fairphone.com)
→ Fairphone Interview (lilligreen.de)
→ Puzzlephone (puzzlephone.com)

[Zur Artikel-Seite]
30. Aug 2018

ReThinking: Smartphones!

ReThinking: Smartphones! © rethink-recycle.net

Technik entwickelt sich ständig weiter. Jährlich kommen unzählige neue und besser ausgestattete Smartphones auf den Markt und im gleichen Zug landen unzählige Alte auf dem Müll, obwohl viele der Handybestandteile noch einwandfrei funktionieren…

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) empfiehlt daher defekte Smartphones zu reparieren oder gebrauchte Geräte zu kaufen:
Für den Schutz von Umwelt und Ressourcen empfehlen wir, gebrauchte Geräte zu kaufen, sie möglichst lange zu nutzen und Schäden, zum Beispiel durch Schutzhüllen oder Displayfolien, vorzubeugen. Defekte Geräte sollten nach Möglichkeit repariert und andernfalls bei Händlern oder Wertstoffhöfen abgegeben werden. Umweltzeichen wie der „Blaue Engel“ und Produktbewertungen von Prüforganisationen wie Stiftung Warentest oder Öko-Test helfen, besonders umweltfreundliche Geräte zu erkennen.
Quelle: duh.de

 

Die Alternative: Modulare Smartphones

Für diejenigen, die aber nun auf der Suche nach einem neuen UND nachhaltigen Smartphone sind, empfehlen sich modulare Smartphones, deren Komponenten einfach austauschbar und reparierbar sind!

Die Idee: PhoneBloks.

 

Fairphone

The Fairphone 2 is the first modular phone on the market. Designed for repairability, spare parts are available in our shop to battle anything life throws at it.

→ Fairphone2 (fairphone.com)
→ Fairphone Interview (lilligreen.de)

Aus einem Interview mit Bas van Abel (CEO und Gründer von Fairphone):
We operate in an environment where everything is driven by one thing: profit. If you try to do things differently you run into every single wall that this system has to offer. The short production cycles create an incredible amount of waste — but the whole industry is dictated by these cycles. […]
Phones are one of the most globalised products that we have — talking about producing them in a fair way requires nothing less than to debate globalisation and capitalism itself. There are no easy answers, but we have to have this debate.

Quelle: → medium.com
Das komplette Interview lesen:
→ „The more people demand ethical products, the more they will be produced globally“ (medium.com)

 

Puzzlephone

It’s the long­-lasting smartphone with three easy-to-change modules. (Like a puzzle. Except this is a phone.) Buying a new phone every time you drop it is now history. PuzzlePhone is reliable, upgradeable – ­even repairable!

→ Puzzlephone (puzzlephone.com)

 

Shiftphone

Eine deutsche Alternative zum Fairphone:
→ shiftphones.com
→ Test von utopia.de

 

Google’s Project Ara

Google hatte sich ebenfalls daran versucht ein modulares Smartphone auf den Markt zu bringen, ist aber daran gescheitert:
→ „Project Ara Cancelled“ (ReThink-Beitrag)

Ein Video-Kommentar des YouTubers „TechAltar“ erklärt, warum modulare Smartphones bisher nicht im Mainstream angekommen sind…
→ „Why Have Modular Smartphones Failed?“ (youtube.com)

 
ReThink, people!

[Zur Artikel-Seite]

First published: 15. September 2013

14. Jun 2016

ReThinking Bielefeld

ReThinking Bielefeld

Auf dieser OpenStreetMap findet ihr:
→ Bücherschränke
→ SecondHand-Shops
→ Repair Cafés
→ Flohmärkte
→ und vieles mehr…


Vollbildanzeige

Ihr habt noch weitere Orte, die in der Karte erwähnt sein sollten?
Schreibt eine Mail an mail@rethink-recycle.net! 🙂

 

Unterwegs naschen

Auf mundraub.org wurde von vielen Nutzern eine Map zusammengestellt, die euch zeigt, wo ihr unterwegs einfach mal ein paar Nüsse, Kräuter und Obst naschen könnt!
→ mundraub.org

 

Foodsharing in Bielefeld

Ihr fahrt nächste Woche in den Urlaub, habt aber noch viel zu viel frische Nahrungsmittel, die ihr unmöglich bis dahin aufbrauchen könnt? Verschenkt sie über die Foodsharing-Seite.
→ foodsharing.de

 

Weitere Links

→ Transition Town
→ Initiative „Bielefeld geldfrei-er-leben“
→ Open Globe Gruppe
→ Plastikfreies Bielefeld

→ RecyclingBörse
→ Tauschring (Dienstleistungen tauschen)
→ Tausch- und Verschenkbörse
→ Aktuell stattfindende Flohmärkte
→ Spielwiese
→ 2nd-Hand Computershop

→ Weitere Links zu anderen Themen

[Zur Artikel-Seite]
20. Jan 2017

Senner Tauschstand

Im Bethel Begegnungszentrum in Senne gibt es einen Tauschstand (Givebox), wo man gut erhaltene Gegenstände nach Belieben geben und nehmen kann.

Adresse
Begegnungszentrum Bethel
Windelsbleicherstraße 224
Senne

Öffnungszeiten
Di: 15 bis 19 Uhr
Mi: 13 bis 17:30 Uhr
Sa: 10 bis 12 Uhr
Und jeden letzten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr
(während des Repair Cafés)

→ Mehr Infos bei Transition Town Bielefeld

[Zur Artikel-Seite]
10. Nov 2018

Tauschstand Senne

Rote und grüne Kerze brennen im dunkeln © rethink-recycle.net

In 3 Wochen beginnt die Adventszeit…
Und ihr habt schon seit Jahren im Winter dieselbe Weihnachtsdeko rumstehen?
Wie wäre es Weihnachtsdeko zu tauschen?

Das ist zum Beispiel möglich am
Tauschstand in Senne
im Begegnungszentrum Bethel
Windelsbleicherstraße 224

Öffnungszeiten
Di: 15 bis 19 Uhr
Mi: 13 bis 17:30 Uhr
Sa: 10 bis 12 Uhr
Und jeden letzten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr
(während des Repair Cafés)

→ Mehr Info auf der TransitionTown-Webseite

[Zur Artikel-Seite]