← Back to main page

7. Mrz 2014
by manu

Aloe Vera

Aloe Vera

Da meine Mitbewohnerin mich dazu überredet hat mit ihr zusammen dieses Jahr Plastik zu fasten, gibt es heute einen Beitrag über die Vermeidung von Plastikmüll.

 

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich: Was hat denn das Ganze nun mit Aloe Vera zu tun???

 

Ich werd’s euch verraten…

 

Vor kurzem habe ich diesen Link vom Umweltbundesamt zu einem PDF-Dokument gefunden, das alle Kosmetika und Putzmittel auflistet, von denen bekannt ist, dass sie Mikroplastik enthalten.

Doch was ist eigentlich noch alles in solchen Kosmetika drin? Brauchen wir das wirklich? Geht das nicht wesentlich einfacher und natürlicher ohne tausend Inhaltsstoffe, von denen ein Normalsterblicher eh nicht weiß, was sich dahinter verbirgt?

Hinzu kommt dann auch noch der ganze Verpackungsmüll…

 

Warum also nichtmal selber machen?

 

Aloe Vera ist der perfekte Kandidat dafür! 🙂

 

aloe_vera2

 

Letztes Jahr habe ich mir einen kleinen Ableger von meiner Mitbewohnerin stibitzt und mittlerweile könnte ich schon fast ne kleine Aloe Vera Farm anlegen! (Wächst also schonmal gut das Zeug 😉 )

 

Es ist gut gegen jedes Wehwehchen und jedes altersbedingte Fältchen! Hier eine kleine Liste, wobei es gut und auch recht schnell helfen soll:

 

  • Sonnenbrand
  • Schrammer und Kratzer
  • Pickel
  • Entzündungen
  • Augen- und Ohrentropfen
  • Haarausfall
  • Hautpflege allgemein

 

Auf aloe-vera-finca.de findet ihr viele Rezepte!

Auch zum einnehmen.

 

aloe_vera3

 

Ich war echt etwas überrascht als ich mein erstes AloeVera-Blättchen „geerntet“ und geöffnet habe. Von Außen sieht man diesem netten Pflänzchen nicht an, dass die Konsistenz des „Fruchtfleisches“ so gelartig ist.

 

Also: Pflanzt Aloe Vera an! Kauft weniger Kosmetika! Produziert weniger Verpackungsmüll!

 

ReThink – Recycle!

This post is also available in: English