12. Mai 2015

Echter Umweltschutz oder Greenwashing?

Adidas will 2016 Meeresplastik recyceln und zu Kleidungsstücken weiterverarbeiten.

 

Hört sich erstmal nach einer guten Sache an, aber man sollte sich vielleicht doch ein bisschen tiefergehend informieren, bevor man die Klamotten kauft..
Z.B. setzen diese Recycling-Klamotten beim Waschen Mikroplastik frei, das wieder in den Meeren landet. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein!

 

„[…] Im Ozean oder am Strand gesammelter Kunststoffmüll eigne sich nicht für die Herstellung hochwertiger Textilfasern, sagt Resch. So zeigte der irische Meeresbiologe Mark Browne schon 2012 in einer Studie, dass sich etwa bei Polyesterfasern aus PET-Flaschen beim Waschen Mikroplastikpartikel lösen. Diese gelangen in die Gewässer und schließlich in die Meere. Damit würde der Müll dorthin zurückkehren, wo er eigentlich dauerhaft entfernt werden soll. […]“

 

Es lohnt sich den gesamten Artikel dazu auf green.wiwo.de zu lesen!