← Back to main page

3. Nov 2017
by manu

H&M verbrennt neuwertige Kleidung

© rethink-recycle.net

Kürzlich haben dänische Journalisten aufgedeckt, dass die H&M neuwertige Kleidung verbrennt. Allein in Dänemark wurden seit 2013 jährlich 12 Tonnen Kleidung verbrannt.
Das dänische Fernsehen hatte die Kleidung bis zur Müllverbrennungsanlage in Roskilde verfolgt. […] Das Unternehmen sagte, es sei Ausschuss-Ware, die weder verkauft, noch verschenkt, noch recycelt werden konnte. Fehlproduktionen. […]

 

Die Wahrheit ist: H&M und andere Textilkonzerne versuchen stur weiter zu wirtschaften wie bisher. Und H&M führt uns vor Augen, wie wenig wert Kleidung ist. […] Und diese Kultur, die ins schnelle Wegwerfen mündet, hat nicht bloß als „Fast Fashion“ die Mode erfasst, sondern auch viele andere Sparten wie Elektronik, Inneneinrichtung, Spielwaren und Haushalt. Seien wir also das Sand im Getriebe dieser Wegwerf-Kultur.

Quelle: blog.greenpeace.de

 

→ gesamten Artikel lesen auf blog.greenpeace.de