← Back to main page

9. Aug 2018
by manu

Kreidezähne durch Weichmacher?

© DGZMK

Vor allem Kinder und Jugendliche sind von der schmerzhaften Krankheit betroffen, die in der Alterstufe sogar häufiger auftritt als Karies. Etwa jedes dritte Kind hat Kreidezähne.

Als mögliche Ursache kommen Weichmacher in Betracht (Bisphenol A), die unter Anderem über die Nahrung aufgenommen werden und so in den Blutkreislauf gelangen.

Nach Möglichkeit sollen besonders Kinder und Schwangere Weichmacher meiden.

→ Artikel lesen auf utopia.de