← Back to main page

6. Jul 2012
by

Let’s have a nice Boston Tea Party

Let's have a nice Boston Tea Party

… und zum Tee muss man ja auch irgendwas essen! Warum nicht „Boston Brown Bread“? Wie es der Zufall so will, kann man dabei sogar recyclen!

 

Ich habe im Internet ein tolles Rezept dafür entdeckt und es direkt mal nachge“kocht“.

 

Das witzige daran ist, dass man das Brot in einer Aludose (Konservendose oder Kaffeedose – natürlich gut ausgewaschen) kocht. Hier der Link zum Rezept:

http://www.simplyrecipes.com/recipes/boston_brown_bread/

 

Und hier das Ergebnis:

 

Let's have a nice Boston Tea Party

Das Brot schmeckt nicht so süß wie ich gedacht hätte, bei der Menge an Sirup, die man zugeben sollte… Außerdem ist es schön saftig, so dass man es auch mal ohne alles essen kann.

Also ich werd es definitiv wieder backen! 🙂

 

Da  die Amerikaner immer sehr seltsame Mengenangaben haben und man nicht unbedingt die selben Zutaten in unseren deutschen Supermärkten findet, könnt ihr mir gern schreiben, wenn ihr meine Übersetzung des Rezepts haben wollt (mail@manuelaewers.de).

 

Viel Spaß beim Nachbacken! 🙂