23. Feb 2012

5. Recycling Design Preis

5. Recycling Design Preis

Heute hab ich mir die Recycling-Ausstellung im MARTa Herford angesehen, die im Rahmen des Wettbewerbs um den Recycling Designpreis dort statt findet. Dies hat mich dazu getrieben endlich mal wieder einen neuen Beitrag zu schreiben und es wird kommende Beiträge mit Sicherheit inspirieren!

 

Die Ausstellung lohnt sich, wenn man auf Recycling steht und sich Ideen holen möchte, um möglicherweise zu Hause etwas (nach) zu bauen. Alle dort ausgestellten Stücke haben praktischen Nutzen und sind nicht nur als Dekoobjekte schön anzusehen: Sie sind dazu gemacht benutzt zu werden.

18. Jan 2012

Uhren-Armband kaputt??

Uhren-Armband kaputt?? © rethink-recycle.net

Ist zwar blöd gelaufen, aber solange die Uhr an sich noch funktioniert ist das ja kein Grund gleich alles wegzuwerfen…

Stattdessen könnte man entweder ein neues Armband kaufen… ODER aber man hat zufällig noch nen Schnürsenkel irgendwo rumfliegen.

Wenn man sich für die Schnürsenkelvariante entscheidet, könnte das wie auf dem Foto oben aussehen.
(äußerst bequem sag ich nur!)

11. Jan 2012

Shigeo Fukuda + Noble and Webster

Shigeo Fukuda + Noble and Webster © Shigeo Fukuda

Heute vor genau 3 Jahren starb Shigeo Fukuda im Alter von 76 Jahren. Er war ein talentierter Designer und Skulpturenbauer und verstand es perfekte Illusionen zu erschaffen…

Mir haben es besonders die Skulpturen aus Löffeln, Gabeln und Messern angetan:

Falls ihr also mal zu viel Besteck rumliegen habt… Versucht euch doch mal an so einer schicken Illusion! 😉

Hier gibt es auch noch ein paar mehr von Fukudas Werken:

Flickr

Tim Noble and Sue Webster

Noble und Webster betreiben ganz ähnliche Kunst wie Fukuda…

Shigeo Fukuda + Noble and Webster
5. Jan 2012

Brian Marshall oder Adopt-A-Bot

Brian Marshall oder Adopt-A-Bot © Brian Marshall

Schlüssel, Gabeln, Zahnräder und allerlei anderes Metall wird hier von Brian Marshall weiterverwertet…

Über Adopt-A-Bot (adopt-a-bot.blogspot.com) versucht er seine kleinen Roboter an nette Menschen zu vermitteln, die sich dann um den kleinen kümmern… 😉

4. Jan 2012

Belen Hermosa oder „Haste mal ne CD??“

Belen Hermosa oder "Haste mal ne CD??" © Belen Hermosa

Man hat zu Hause immer eine Menge CD’s rumfliegen, die man eigentlich gar nicht braucht. Zu jeder Hardware kriegt man eine CD mit Treibern, die sich meistens dann doch schon von selbst installieren. Und dann wäre da noch der Stapel von Daten-CD’s, die man sich auch schon seit 300 Jahren nicht mehr angesehen hat… Was also damit tun?

Vielleicht macht ihr es wie Belen Hermosa aus Spanien und baut euch einen Stuhl! 😉

2. Jan 2012

Erika Iris Simmons oder das Ende der Kassette…

Erika Iris Simmons oder das Ende der Kassette... © Erika Iris Simmons

Europa nimmt Abschied von der Kassette. Das bedeutet für uns: Noch schnell ein paar Kunstwerke daraus bauen, bevor es keine Kassetten mehr gibt!

Diese beeindruckende Kassettenkunst stammt von Erika Iris Simmons aus Chicago:
→ iri5.com

Erika Iris Simmons oder das Ende der Kassette...
Erika Iris Simmons oder das Ende der Kassette...
29. Dez 2011

Ohne Pfand

Ohne Pfand © rethink-recycle.net

Hin und wieder findet man immer noch Flaschen, auf die es kein Pfand gibt. Bevor ihr sie wegwerft schaut euch doch diesen Beitrag an… 😉

Ich habe eine ganz normale braune Hohes C Flasche etwas unterhalb des Halses mit einem Teppichmesser aufgeschnitten.

Damit ist bereits (nach Begradigung, damit er wackelfrei steht) mein Kerzenständer fertig! 🙂

Weiter kann man den Flaschenkörper bis zum ersten Querriemen zu sechs Teilen einschneiden, in zwei gegenüberliegende Laschen Löcher stechen und mit einer Musterbeutel-Klammer die Öffnung schließen.

Dieses neu entstandene Gefäß kann man als Aufbewahrung für verschiedensten Kram verwenden. Unter anderem aber auch als Spardose..

All women recycling – kliketyklikboxen

Übrigens basteln ein paar afrikanische Frauen aus Cola-Flaschen schicke Klickboxen

Ohne Pfand

(Fotos: www.allwomenrecycling.com)

Es geht auch noch nützlicher

Durch die Aktion „Ein Liter Licht“ wird in den Slums der Philippinen eine Flasche mit einem Liter Wasser als Glühbirnenersatz in die Dächer eingebaut.