5. Okt 2021

Steinhausener Wald retten

Ein Stapel von Holzstämmen. © rethink-recycle.net

Ende Februar 2021 setzten sich Aktivisten dafür ein, dass der gesunde und artenreiche Steinhausener Wald (Steini) bei Halle erhalten bleibt und besetzten ihn kurzerhand.
Der Süßwarenhersteller Storck hatte beabsichtigt ein 7ha großes Stück dieses Waldes nur zum Zweck der Betriebserweiterung zu roden…

Es ist wohl mittlerweile unnötig zu erwähnen, dass in Zeiten des Klimawandels JEDES noch so kleine Waldstück erhalten bleiben muss und wir nicht mehr erlauben dürfen, dass unsere Zukunft weiter abgeholzt wird!

Da die Rodungssaison wieder begonnen hat (1.Okt.), haben sich die Aktivisten wieder im Steini eingerichtet, um eine mögliche Rodung zu verhindern.

Helft mit und unterschreibt die Petition zum Erhalt des Waldes:
→ „#StorckStoppen – Steini retten. No Merci für Lachgummi, nimm2, Knoppers und Co!“ (change.org)

X