19. Jul 2016
by manu

Vom Theater zum BuchladenFrom Theatre to Bookstore

© Ryan Poole

Den zweitschönsten Bücherladen der Welt („El Ateneo Grand Splendid“) findet ihr in Buenos Aires. Das fast 100 Jahre alte Gebäude war früher mal ein Theater und später ein Kino, bevor es in einen Buchladen umgewandelt wurde.

 

→ boredpanda.com© Ryan Poole

You can find the second most beatiful bookstore in the world („El Ateneo Grand Splendid“) in Buenos Aires. The nearly 100-year-old building was originally a theatre and later a cinema before it was converted to a bookstore.

 

→ boredpanda.com

14. Jan 2016
by manu

Tanz auf Ruinen

„Tanz auf Ruinen macht aus alt und wertlos, neu und besser. Tanz auf Ruinen versucht nutzlos erscheinenden oder ausgedienten Stoffen (z.B. Alte Fahrradmäntel, Kronkorken, Tetrapaks) ein neues, hochwertigeres Leben einzuhauchen.
Beim „Upcycling“(engl.: Aufwerten) werden diese „Abfälle“ unter nachhaltigen Gesichtspunkten als Material für die Schaffung neuer, hochwertigerer Produkte verwendet. Als Beispiel sind hier ausgediente Fahrradmäntel zu nennen, die üblicherweise als Energieträger in der Zementindustrie verbrannt werden. Aus diesen Fahrradmänteln entstehen bei Tanz auf Ruinen stylische individuelle Gürtel.
So werden Ressourcen, die für die Herstellung hätten verarbeitet werden müssen, geschont, da bereits vorhandene Materialien „geupcycled“ werden. Tanz auf Ruinen ist vegan, fair und öko. Und das ist gut so.

Quelle: tanzaufruinen.de

 
 

Die Produkte von Tanz auf Ruinen kann man live in einem Showroom in Dortmund bestaunen und sowohl dort als auch online kaufen.

 

→ tanzaufruinen.de
→ Video über „Tanz auf Ruinen“ auf derwesten.de

 

tanz-auf-ruinen
21. Apr 2015
by manu

Beispiele einer besseren Welt

Das Buch „Völlig utopisch – 17 Beispiele einer besseren Welt“, das im März 2014 erschien, berichtet von Menschen, die ihre Utopien wahr werden lassen.

 

Sowohl spannend als auch kritisch beschreiben die Weltreporter 17 verschiedene Gruppen, Projekte, Dörfer und Orte, an denen Menschen ihren Lebenstraum verwirklichen und die Konsumwelt hinter sich lassen.
Alles in Allem ein Buch, das inspiriert und in der allgemein vorherrschenden Alternativlosigkeit Auswege aufzeigt, die doch gar nicht so utopisch sind wie sie auf den ersten Blick schienen.

 

 

 

Links

 

14. Mrz 2014
by manu

Büchertauschbörse Bielefeld

Jeden Freitag findet von 18-20 Uhr eine kostenlose Büchertauschbörse in der Uni Bielefeld statt (Raum T1-176)!

 

Bringt eure alten Bücher mit (kein Muss!) und sucht euch neue aus…

 

Ihr könnt auch Bücher spenden. Die Anlieferung größerer Mengen sollte jedoch mit dem Orga-Team abgesprochen werden: büchertauschbörse@asta-bielefeld.de