18. Jun 2018
by manu

Pangea Sun – Ein Modularer Laptop


(Ungeduldige können die ersten 1,5 Minuten überspringen… 😉 )

Pangea Electronics bringt bald einen modularen Laptop auf den Markt, um der enormen Müll-Industrie entgegen zu wirken.
→ pangeaelectronics.com
→ heise.de

Oder darf es ein modulares Smartphone sein? Die gibt es bereits zu kaufen:
→ Phonebloks, Fairphone, Puzzlephone & Co

First published: 22. März 2016
16. Jun 2018
by manu

Geplante Obsoleszenz oder Kaufen für die Müllhalde

Original title:  Prêt à jeter / Kaufen für die Müllhalde
Director:  Cosima Dannoritzer
Year:  Frankreich, 2010

Eine interessante ARTE-Dokumentation, die davon berichtet mit welchen Mitteln wir dazu getrieben werden mehr zu konsumieren als es eigentlich nötig wäre.

First published: 8. Februar 2012
16. Jun 2018
by manu

Kai Löffelbein auf den Spuren unseres Elektroschrotts

CTRL + X
Sein jüngstes Buch erscheint in diesen Tagen im renommierten Steidl Verlag. Darin: afrikanische Männer, die im qualmenden Rauch der verbrannten Schrottkabel stehen, um das Metall im Inneren frei zu legen. Arbeiterinnen, die im chinesischen Guiyu ohne Schutz vor giftigen Gasen unsere Computerplatinen einschmelzen, um an das Restmaterial zu kommen. Die Stadt hat 150.000 Einwohner. Fast alle leben davon, den Elektromüll auszuschlachten, den unsere westliche Zivilisation ihnen liefert. Eine Elektroschrottmetropole, die das ganze Dilemma spiegelt.
Quelle: wdr.de

→ kailoeffelbein.com
→ WDR5-Sendung „Überleben im Elektromüll“ (wdr.de)
→ ewaste-trail.com
→ wired.com
→ „Kaufen für die Müllhalde“
→ Mehr zum Thema Elektroschrott

20. Mai 2018
by manu

Ein 3D-Drucker aus Elektroschrott

© inhabitat.com

Ein westafrikanischer Erfinder hat aus Elektroschrott einen 3D-Drucker gebaut!

Das Müllproblem in Afrika ist bekannt. Fast jeder hat schon mal Bilder von den Müllbergen gesehen, die sich dort anhäufen, auf denen Kinder rumlaufen und mit Plastiktüten oder anderem Müll spielen, wo afrikanische Frauen und Männer auf der Suche nach wertvollem Müll sind, um davon ihr Leben zu finanzieren…

Kodjo Afate Gnikou aus West-Afrika hat eine Möglichkeit gefunden aus diesem alten Elektro-Schrott einen 3D-Drucker zu bauen, der für rund 100$ erhältlich ist.

→ inhabitat.com
→ ulule.com

First published: 13. Oktober 2013
2. Nov 2017
by manu

Elektroschrott einfach in die Post

© deutschepost.de

 

Man kann kostenlos kleineren Elektroschrott über die Deutsche Post entsorgen lassen:

 

„Verpacken Sie alte Handys, Computerbauteile, leere Druckerpatronen und kleineren Elektroschrott einfach in einen Maxibrief, kleben Sie die kostenfreie ELECTRORETURN-Versandmarke auf und ab damit in den nächsten Briefkasten oder zur Postfiliale!“

 

„Ab Juli 2016 können Sie auch große und schwere Elektroaltgeräte über den Postweg entsorgen. Denn das neue Elektrogesetz sieht vor, dass große Händler die Rücknahme von Elektroaltgeräten anbieten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Händler nach den kostenlosen Retourenmarken für Elektroaltgeräte bis 31,5 kg.“

 

→ Deutsche Post

14. Feb 2017
by manu

Systematischer Irrsinn – Plastik

 

Originaltitel:   Addicted To Plastic
Regie:   Ian Connacher
  Erscheinungsjahr:   2008
Website:   crypticmoth.com
21. Nov 2016
by manu

Apples neuestes Wegwerfprodukt

Es ist nicht das erste Mal, dass ich davon höre, dass Apple geplante Obsoleszenz betreibt (→ Beitrag vom 30.Sept.2015) und nun kommt ein neues Macbook Pro auf den Markt, welches von Experten als Wegwerfprodukt bezeichnet wird, weil es durch Verkleben und -löten von Teilen extrem schwer reparabel sein soll.
Aber Apple ist nicht allein: Auch das Surface Pro 4 von Microsoft scheint nicht besser zu sein.

 

Lest selbst:
→ „Apples neues Macbook Pro ist ein Wegwerfprodukt“ (krone.at)

 

Mehr über geplante Obsoleszenz

→ „Kaufen für die Müllhalde“ – Arte-Doku (youtube.com)
→ „Fast neu und schon kaputt“ – WDR-Doku (planet-wissen.de)
→ „Geplante Obsoleszenz“ (murks-nein-danke.de)
→ „Ein kaputter Plan“ (zeit.de)
→ „Geplanter Murks“ (oekotest.de)
→ „Heute gekauft, morgen kaputt“ – Quarks & Co (youtube.com)

 

Was tun gegen geplante Obsoleszenz?

Wenn ihr lange Freude an euren elektronischen Geräten haben wollt, lohnt es sich die Tipps von Utopia zu beherzigen:
→ „Geplante Obsoleszenz: 17 Tipps gegen den gewollten Verschleiss“ (utopia.de)