13. Okt 2016
by manu

Wege des Plastikmülls im Meer nachvollziehen

© Rosanna Schönreich-Argent

Wenn ihr in nächster Zeit an der Nordsee unterwegs seid, könnten euch an den den Stränden Holz-Drifter begegnen, die dazu dienen sollen den Weg des Plastikmülls im Meer besser nachzuvollziehen.

 

Wie man diese Drifter meldet und weitere Informationen gibt es hier:
→ macroplastics.de
→ oldenburger-onlinezeitung.de
→ trendsderzukunft.de

 

Artikel in der Zeit

Jedes Jahr verschmutzen Millionen Tonnen Plastikmüll die Ozeane. Auch die Nordsee ist davon betroffen. Das Problem ist hier bisher erstaunlich wenig erforscht. macroplasticsDie Forscher des zur Uni Oldenburg gehörenden ICBM wollen das nun ändern. „Aufklärung ist wichtig“, sagt Schöneich-Argent. Um das Thema rankten sich einige Mythen. […]

 

Wolff und Schöneich-Argent sind Spezialisten für sogenanntes Makroplastik, also für Plastikmüll ab einer Größe von fünf Millimetern. Mit dem Projekt untersucht ihr Team, wie sich der Abfall in der südlichen Nordsee verbreitet.
Quelle: zeit.de

 

→ gesamten Artikel lesen auf zeit.de