2. Dez 2018
by manu

Kalenderblätter als Geschenkverpackung

Kalenderblätter als Geschenkverpackung © Tanja L.

Warum extra Geschenkpapier kaufen, wenn man es schon längst versteckt zu Hause rumliegen hat? 😉

Alte Wand-Kalender eignen sich beispielsweise hervorragend, um Geschenke zu verpacken oder Geschenk-Tüten herzustellen!
Danke, Tanja, für das Foto! 🙂

Weitere interessante Artikel zum Thema „Geschenkverpackung“:
→ Statt Geschenkpapier
→ Geschenke-Dosen
→ Geschenk-Tüte
→ Ökologisch durch den Winter

10. Nov 2017
by manu

Einladung zur Kleiderschenkparty

Am 24.11.2017 findet in Amerika der „Buy Nothing Day“ statt. Darum wollen wir am 26.11.2017 zusammen mit dir bei leckerem Essen einen gemütlichen Nachmittag verbringen, an dem wir über Alternativen zum Konsum schnacken.
Wir möchten über Fragen wie: „Machen Geld und Besitz glücklich?“ oder „Wie möchten wir in Zukunft miteinander leben?“ nachdenken.

 

Doch beim Schnacken soll es nicht bleiben- wir wollen direkt eine Alternative mit dir (er)leben. Bestimmt hast du etwas im Kleiderschrank hängen oder im Keller stehen, was du gar nicht mehr brauchst- vielleicht freut sich jemand anders noch darüber. Also bring gerne deine Sachen (in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr) mit und teile/verschenke sie (Schenkparty beginnt um 16 Uhr) mit allen zusammen.

 

Zum Buffet (15 Uhr bis 18 Uhr) kann jede*r noch eine leckere vegane Kleinigkeit beitragen- egal ob Kuchen, Aufstrich oder Salat. Tobt euch in der Küche aus (;

 

Wo: IBZ, Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld
Wann: 26.11.2017 von 15- 18 Uhr

 

Ablauf

15-16 Uhr Klamottenabgabe/Schlemmen vom Mitmach-Buffet/Schnacken
16 Uhr Kleiner Input/Start der Schenkparty/Gemütliches Beisammensein
18 Uhr Au revoir – Auf Wiedersehen – Far`vel

Quelle: bielefeld-geldfrei-er-leben.jimdo.com

 

→ bielefeld-geldfrei-er-leben.jimdo.com
→ Facebook-Veranstaltung

24. Jul 2017
by manu

Geschenktüte

Geschenktüte © rethink-recycle.net

Eine Geschenktüte basteln ist recht einfach und dauert etwa 15 Minuten (mit Trocknen des Klebers..).

Ihr nehmt euch beispielsweise ein Blatt von einem alten Wandkalender, schneidet den Rand drum weg und klebt es an den kürzeren Seitenenden zusammen (am besten die eine Seite ca. 1,5cm umknicken, dann kleben) und gleichzeitig auch den nun entstandenen „Bauch“ passend knicken, so dass eure unfertige Tüte platt vor euch liegt (Siehe Abb. oben rechts).

Nun müsst ihr entscheiden wie breit eure Tüte werden soll und dann entsprechend zwei weitere Knicke machen (ihr habt nun insgesamt 4 Knicke = 4 Ecken).

Wenn ihr jetzt die beiden schmaleren Seiten in der Mitte genau entgegengesetzt knickt und es zusammengefaltet lasst, könnt ihr unten auf beiden Seiten der Tüte schräg (aber nur leicht schräg) die Ecken wegschneiden. So habt ihr nun 4 gleich breite Laschen, die nach innen umgeknickt und verklebt werden (sie bilden den Tütenboden).

Noch besser sieht es aus, wenn man den oberen Rand der Tüte noch einmal umknickt (siehe rechte Tüte). Dies macht man am besten vor dem Kleben, da es hinterher eher kompliziert wird…

Fertig ist die Geschenktüte!

Auch interessant:
→ Statt Geschenkpapier


Nachtrag von Konnie

So fällt auch nichts mehr aus der Tüte raus! 🙂

Geschenktüte
First published: 6. Januar 2012
19. Jul 2017
by manu

Sharing am Obersee

Sharing am Obersee

© rethink-recycle.net

Am Sonntag, den 30.Juli, findet von 14 bis 17 Uhr in Bielefeld am Obersee ein Tauschnachmittag statt.

 

Bei der Aktion werden alte Handys gesammelt. Mit dem Erlös der Handy-Sammelaktion unterstützen Sie Menschenrechtsprojekte von „Brot für die Welt“ und der „Vereinten Evangelischen Mission“.

 

→ zur Facebook-Veranstaltung

 


 

Die Veranstaltungsbeschreibung

 

Was brauchst du wirklich?

 

Unsere Gesellschaft ist geprägt vom Überfluss und Wegwerfen. Du suchst Alternativen zu Fast Fashion, Lebensmittelverschwendung, Konsum und co? Das Teilen von Gütern ist so eine nachhaltige Alternative. Dinge werden länger im Fluss gehalten – die Nachfrage nach Neuem wird reduziert.

 

Lasst uns das Teilen lebendig werden lassen: Bring selten getragenen Kleidung, Bücher und was du sonst gern teilen magst und nimm neue Lieblingsteile mit nach Hause. Frei vom Leistungs-Gegenleistungs-Prinzip, d.h. du darfst auch nur geben oder nur nehmen…
Wir freuen uns auf einen gemütlichen gemeinsamen Nachmittag.“

Quelle: Facebook-Veranstaltungsbeschreibung

16. Dez 2016
by manu

Geschenke-Dosen!

Geschenke-Dosen! © rethink-recycle.net

Wenn ihr euch zu Hause Instant-Getränke zubereitet (wie Cappuccino oder Kakao), dann habt ihr bestimmt über die Jahre schon massenweise Dosen weggeworfen. Hier seht ihr, was man sonst noch damit machen kann:
Geschenke-Dosen!

Geschenke-Dosen!

Sucht euch passendes bedrucktes Papier (von einem alten Kalender / Buch oder auch Geschenkpapier, das ihr über habt). Achtet darauf, dass der Druck auch zur Farbe des Deckels passt, sonst sieht’s hinterher doof aus. Gut eignet sich auch etwas dickeres Papier.

Das Papier zurecht schneiden, an beiden Papier-Enden auf der Rückseite doppelseitiges Klebeband befestigen, das Papier passend an der Dose anlegen und festkleben. Das Papier einmal um die Dose wickeln, schön stramm ziehen und auch das andere Papier-Ende an der Dose festkleben.

Fertig ist eine Aufbewahrungs- oder Geschenkedose! 🙂

 

Um zu verhindern, dass der zum Teil sehr eng anliegende Deckel das Papier oben zerreißt einfach einen langen Streifen Tesafilm entlang des Randes kleben (nach innen umfalten).

First published: 28. Januar 2012
5. Feb 2016
by manu

Bielefelds bunter Tisch

Am Sonntag, den 21. Februar, gibt es wieder einen bunten Tisch auf dem Bielefelder Kesselbrink.
Es wird ein Zeichen gesetzt gegen Armut und für Solidarität.

 

[…] Alle Bielefelder sind aufgerufen, gut erhaltene Gebrauchsgegenstände mitzubringen und auf dem Kesselbrink zu verschenken. […] Für Pavilliondächer, Bänke und Tische ist auf dem Kesselbrink gesorgt. Wärmende Heißgetränke spendet Wolfram Halfar von Emilio Catering. Damit es noch ein bisschen gemütlicher wird, sind alle Besucher eingeladen, einen selbst gebackenen Kuchen mitzubringen.
Quelle: nw.de

 

→ Artikel lesen auf nw.de

 

bunter-tisch-bielefeld
30. Dez 2012
by manu

Statt Geschenkpapier…

Statt Geschenkpapier... © rethink-recycle.net

Geschenkpapier ist zwar schick, aber in vielen Fällen nicht besonders umweltfreundlich.
Hier findest du ein paar Anregungen, was du alles als alternatives Verpackungsmaterial nutzen kannst.

Natürlich könnte man recyclebares Geschenkpapier (das mit dem Umweltzeichen „blauer Engel“) oder Packpapier nutzen, andererseits warten auch schon viele andere Verpackungsmaterialien in deinem Haushalt auf dich, die dich nichts extra kosten. Warum also neu kaufen?

Alternativen:

  • Zeitungen
  • Tapetenreste
  • Stoffreste
  • Poster
  • vorjahres Kalenderblätter
  • Schallplattenhüllen (siehe unten)
  • Seiten aus großen Büchern, die nur noch so im Regal zustauben
  • Comicseiten
  • Geschirrhandtücher (neue, die man quasi mit verschenkt – so entsteht kein Papiermüll und man kann die Verpackung sogar noch weiterverwenden)
  • Plastiktüten (siehe unten)
  • Instant-Getränkepulver-Dosen

Hier eine Verpackung aus einer Schallplattenhülle

Statt Geschenkpapier...

 

Und hier aus einer Plastiktüte

Statt Geschenkpapier...

 

Statt Geschenkpapier...