20. Apr 2018
by manu

Plastik überall

TV-Tipp

Plastik überall – Geschichten vom Müll (ZDF 2017)

„Plastik ist Wunderwerk und Teufelszeug zugleich. Einerseits ist Plastik vielfältig einsetzbar und preisgünstig, andererseits verantwortlich für ein globales Umweltproblem. Denn Plastik ist überall: als Müllstrudel im Meer und als Mikroplastik in der Nahrungskette. Da stellt sich die Frage: Warum haben die Menschen das Problem noch nicht in den Griff bekommen?“

Nächste Ausstrahlung:
Sonntag, 22.April 2018 um 01:25 Uhr auf ARTE

Auch online noch bis zum 1.Juni 2018 verfügbar:
→ arte.tv


Mein Kommentar zur Doku

Ich finde diese Dokumentation zwar gut, aber beim Thema Recyclebank bin ich ganz anderer Meinung, da es nur eine Lösung des Problems vorgaukelt.

Wo funktioniert diese „Lösung“? Dort, wo es noch keine geregelte Abfallbeseitigung gibt.
Super! Anstatt eine solche Müllbeseitigung einzuführen, feste Jobs damit zu schaffen und vernünftige Arbeits- / Schutzkleidung zu stellen lässt man Menschen so im Dreck rumwühlen.

Wer muss den Müll aufsammeln? Die ärmsten der Armen.
Denn sie haben keine Wahl. Ohne Schutzkleidung im Dreck rumwühlen macht bestimmt Spaß, ist ja für die Zukunft der Kinder.

Was muss der gewöhnliche Konsument tun? Nichts, einfach weiter einkaufen wie bisher.
Ehrlich jetzt?? Einfach fröhlich weiter Müll produzieren?
Viele Leute sagen immer: „aber ich als Einzelner kann doch nichts ausrichten“.
Das stimmt nicht! Wie kommt ihr darauf? Würdet ihr euren Kindern auch sagen, dass sie auf diese Welt keinen Einfluss nehmen können? Was hätte das Leben dann noch für einen Sinn?

Jeder Einzelne zählt. Jeder Einzelne kann durch seine Kauf- bzw. Verzichtentscheidungen dazu beitragen, dass weniger Müll in Umlauf gelangt. Wenn es ein Produkt nicht plastikfrei gibt, dann schreibt E-Mails, sprecht das Personal an, nervt die Unternehmen. Je mehr Leute das machen, desto mehr werden sie auch reagieren.
Seit ein paar Jahren gibt es mehr und mehr Unverpackt-Läden in Deutschland. Ich finde das ist ein deutlicher Trend, den mit Sicherheit auch die großen Unternehmen nicht verpassen wollen, wenn er weiter so wächst.

Kauft bewusst ein! Es muss ja nicht gleich komplett müllfrei sein. Fangt klein an. Nehmt euch ein Produkt nach dem anderen vor.
Es gibt mittlerweile auch viele Ratgeber wie man Müll vermeiden kann.

Man muss nur anfangen.

16. Apr 2018
by manu

Wie Medien, Werbung und Gesellschaft unser Selbstbild bestimmen

Dieser wundervolle Dokumentarfilm ist nur noch bis morgen (17.04.2018) online verfügbar:

„Embrace – Du bist schön“

„Medien, Werbung und Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach dem wir uns selbst und andere immer wieder beurteilen. Die australische Fotografin und Filmemacherin Taryn Brumfitt postete ein ungewöhnliches Vorher-Nachher-Foto ihres fast nackten Körpers auf Facebook und löste damit einen Begeisterungssturm aus. Mit ihrem Dokumentarfilm möchte Brumfitt ihren Gegenentwurf vorstellen.

In ihrem Dokumentarfilm „Embrace – Du bist schön“ begibt sich die australische Fotografin Taryn Brumfitt auf eine Reise um den Globus, um herauszufinden, warum so viele Frauen ihren Körper nicht so mögen, wie er ist. Sie trifft auf Frauen, die ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Bodyshaming und Körperwahrnehmung haben. Der Film inspiriert und verändert die Denkweise über uns und unsere Körper. Taryns Botschaft lautet: Liebe deinen Körper wie er ist, er ist der einzige, den Du hast!“
→ Jetzt ansehen auf arte.tv

8. Apr 2018
by manu

Upcycling Workshop für Textilien

© Manuela Ewers

Ihr wolltet schon seit längerem aus eurer alten, zerrissenen Jeans eine Tasche oder Schürze machen? Oder ein Kissen aus einem untragbaren T-Shirt? Bisher hattet ihr aber allein nie die Motivation dazu?

Dann ist vielleicht dieser Workshop das richtige für euch:
 

Upcycling Workshop für Textilien | Aus Alt mach Neu!

Samstag, 28. April 2018
11:00 – 15:00 Uhr
Begegnungszentrum Brackwede
(Hauptstr.50-52, Bielefeld-Brackwede)

Weitere Informationen und Anmeldung unter
→ ttbielefeld.de

24. Mrz 2018
by manu

Earth Hour


Heute. 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr. Licht aus!

In Bielefeld werden beispielsweise Lichter an der Sparrenburg, den Stadtwerken und den Kirchen ausgeschaltet
→ bielefeld.de

19. Mrz 2018
by manu

Der blaue Planet – Dokureihe

TV-Tipp für heute!

20.15 Uhr
ARD

„Leuchtende Tiefsee, extreme Küstenregionen, faszinierende Korallenriffe: Das Erste zeigt ab dem 19. Februar montags von 20.15 bis 21.00 Uhr die beeindruckende sechsteilige BBC/WDR-Dokuserie „Der Blaue Planet“. Das Publikum erwartet eine magische Reise in die Welt der Meere und ihrer Bewohner, zu der die Musik von Hollywood-Legende Hans Zimmer und die Erzählweise von Schauspieler Axel Milberg erheblich beitragen. […]“
Quelle: wdr.de

Weitere Informationen und Termine:
→ wdr.de
Noch sind alle Teile in der ARD-Mediathek verfügbar:
→ ardmediathek.de

24. Feb 2018
by manu

Aktuell stattfindende Flohmärkte

© Manuela Ewers

Ihr braucht noch Bücher, Dekokram, Seltsames, Geschirr, Spiele, Kleinmöbel, Lampen oder Ähnliches? Warum nicht mal auf einem der vielen Bielefelder Flohmärkte vorbeischauen statt neu kaufen?
Auch gebrauchte Sachen können noch viel Freude bereiten und manchmal findet man den ein oder anderen Schatz! 🙂

Übersicht aller Bielefelder Flohmärkte
→ bielefeld.jetzt/flohmarkt

Oder wer Listen lieber mag:
→ bielefeld.de

22. Feb 2018
by manu

Vortrag: Mikroplastik im Meer

© Manuela Ewers

Nächste Woche Donnerstag findet im Umweltzentrum Heerser Mühle in Bad Salzuflen ein Vortrag zum Thema Mikroplastik statt:

„Mikroplastik im Meer –
Allgegenwärtiges Umweltproblem mit noch vielen Unbekannten“

1. März 2018
19:30 Uhr
UWZ Heerser Mühle
Bad Salzuflen

Weitere Informationen unter
→ heerser-muehle.de

12. Feb 2018
by manu

Fastenzeit

Bald ist es mal wieder soweit: Fastenzeit! Und nach der folgenden ZDF-Doku bekommt man direkt Lust Plastik zu fasten…

Bereits nach einer Woche ohne Plastik kann die Phtalat-Belastung (Weichmacher) im Blut um gut 30% gesenkt werden.

98 Prozent der Studien, die von Hormonforschern unter Verwendung der Methoden des 21. Jahrhunderts durchgeführt wurden, kommen zu dem Ergebnis:
BPA schadet der Gesundheit.
Ich habe kaum eine Studie gefunden, die keine schädliche Wirkung zeigt. Und diese Schädigung erfolgt in einer sehr geringen Dosis. Sie liegt weit unterhalb der Menge, die nach Ansicht von Industrie und Behörden als unschädlich gilt.

Frederick vom Saal (in ZDF zoom)

 


(ZDF zoom: „Eingeschweißt und abgepackt – Wie sicher ist unser Essen?“, Anfang 2013)

 

Tipps und Tricks beim Plastikfasten

→ Warum Plastikfasten sinnvoll ist und wie du dir das Leben während des Fastens einfacher machen kannst (ReThink)

 

27. Jan 2018
by manu

Berlin werbefrei?

© berlin-werbefrei.de

Werbung gehört mittlerweile zu unserem Alltag und springt uns überall in der Stadt entgegen. Auch wenn man sich alle Mühe gibt die Werbebotschaften zu ignorieren, stören sie doch das Gesamtbild der Stadt.
Das denkt sich auch eine Initiative in Berlin, die mit einem Volksentscheid gegen die Werbeflut in Berlin angehen will.

Bis zum 15. April 2018 werden hier Unterschriften gesammelt:
→ berlin-werbefrei.de

21. Jan 2018
by manu

8. Recycling DesingPreis: Preisverleihung

© Marta Herford

„Zum achten Mal widmet sich der RecyclingDesignpreis den neuen Ent­wick­lungen auf dem Gebiet des nachhaltigen Designs. Der internationale Wettbewerb lädt dazu ein, durch die Verwendung und den Gebrauch von weggeworfenen Dingen Nutzloses wieder nutzbar zu machen.“
Quelle: Marta Herford

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung
28. Januar 2018
11:30 Uhr
Marta Herford
(Die Ausstellung ist bis zum 22. April 2018 im Marta zu sehen)

 

Weitere Links

→ mehr über den Recycling DesingPreis
→ recyclingdesignpreis.org
→ ReDesign – Recycling DesignShop
→ Marta Herford

6. Jan 2018
by manu

Mogelpackung des Jahres 2017

Noch bis zum 22. Januar könnt ihr bei der Verbraucherzentrale Hamburg über die Mogelpackung des Jahres abstimmen.

Bei den nominierten Mogelpackungen zahlt man mehr Geld für weniger Inhalt. Teilweise gibt es Preiserhöhungen von bis zu 43%! Betroffen sind vor allem Markenprodukte.

Weitere Informationen:
→ ndr.de

Zur Umfrage:
→ umfrage.vzhh.de

3. Dez 2017
by manu

Ein nachhaltiger Adventskalender

© sustainable-advent.de

[…] In der Weihnachtszeit wird so viel konsumiert wie sonst nie. Wir aber sagen tschüss zu überfüllten Einkaufszentren. Wir haben keine Lust, lange zu arbeiten, um viel Geld zu verdienen und damit wieder neues Zeug zu kaufen. Vieles, was wir an Weihnachten verschenken, gerät schnell in Vergessenheit oder landet auf dem Müll. Wir suchen nach angenehmeren Alternativen.

 

Wie wäre es mal wieder mit einer Adventszeit, in der wir Zeit haben, im Kerzenlicht mit unserer Familie und guten Freund*innen zusammen zu sitzen, leckere Plätzchen zu futtern, uns an dem Geruch der Tannenzweige zu erfreuen? Eine Zeit, in der nicht die Geschenke, sondern das Zusammensein im Mittelpunkt steht. Dazu soll dieser Adventskalender motivieren. Sicherlich kennst du den Zauber von Adventskalendern – die Vorfreude dabei, sich vom 1. bis zum 24. Dezember täglich von einem neuen Türchen überraschen zu lassen, welches uns den Tag versüßt. […]
Quelle: sustainable-advent.de

 

→ sustainable-advent.de

10. Nov 2017
by manu

Einladung zur Kleiderschenkparty

Am 24.11.2017 findet in Amerika der „Buy Nothing Day“ statt. Darum wollen wir am 26.11.2017 zusammen mit dir bei leckerem Essen einen gemütlichen Nachmittag verbringen, an dem wir über Alternativen zum Konsum schnacken.
Wir möchten über Fragen wie: „Machen Geld und Besitz glücklich?“ oder „Wie möchten wir in Zukunft miteinander leben?“ nachdenken.

 

Doch beim Schnacken soll es nicht bleiben- wir wollen direkt eine Alternative mit dir (er)leben. Bestimmt hast du etwas im Kleiderschrank hängen oder im Keller stehen, was du gar nicht mehr brauchst- vielleicht freut sich jemand anders noch darüber. Also bring gerne deine Sachen (in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr) mit und teile/verschenke sie (Schenkparty beginnt um 16 Uhr) mit allen zusammen.

 

Zum Buffet (15 Uhr bis 18 Uhr) kann jede*r noch eine leckere vegane Kleinigkeit beitragen- egal ob Kuchen, Aufstrich oder Salat. Tobt euch in der Küche aus (;

 

Wo: IBZ, Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld
Wann: 26.11.2017 von 15- 18 Uhr

 

Ablauf

15-16 Uhr Klamottenabgabe/Schlemmen vom Mitmach-Buffet/Schnacken
16 Uhr Kleiner Input/Start der Schenkparty/Gemütliches Beisammensein
18 Uhr Au revoir – Auf Wiedersehen – Far`vel

Quelle: bielefeld-geldfrei-er-leben.jimdo.com

 

→ bielefeld-geldfrei-er-leben.jimdo.com
→ Facebook-Veranstaltung

7. Nov 2017
by manu

8. Recycling DesignPreis

© recyclingdesignpreis.org

Letzte Erinnerung:
Noch bis zum 15.November kann man sich mit seinem Recycling-Projekt für den Recycling-Designpreis 2017 bewerben.

Ziel des Designpreises
Es ist gefordert, aus „Abfall“ und/ oder industriellen/ handwerklichen Produktionsrückständen Objekte und Gegenstände für den alltäglichen praktischen Gebrauch oder für Dekorations- und Ausstattungszwecke zu entwerfen.

Spektrum gefragter Entwicklungen
Durch die Verwendung und den Gebrauch von weggeworfenen Dingen soll Nutzloses nutzbar gemacht werden. Das scheinbar Nutzlose, Weggeworfene soll für neue Produkte wiederverwendet werden. Das Spektrum gefragter Entwicklungen reicht von Deko-Artikeln über Möbel und Kleidung/Textilien bis Accessoires. Es gilt, den „verborgenen Sinn weggeworfener Dinge“ zu entdecken und nutzbar zu machen.

Bewertungskriterien
Mindestens eines der folgenden Merkmale sollte auf Ihre Einreichung zutreffen:
> Gestaltungsqualität
> Gebrauchswert
> Neuartigkeit und Zukunftspotential
> Entwürfe für Recycling-Produkte, die von Handwerksbetrieben in „kleiner“ oder „größerer“ Serie hergestellt werden können
Realisierbarkeit auch mit physisch und psychisch Behinderten, Jugendwerkstätten oder Beschäftigungsinitiativen

Quelle: recyclingdesignpreis.org

 

Es gibt außerdem ein Preisgeld und die Recycling-Werke werden hinterher unter anderem im MARTa Herford ausgestellt.
Die Teilnahme ist kostenlos und bis zum 15. November 2017 möglich.
→ recyclingdesignpreis.org
→ Einladung