17. Mrz 2018
by manu

Osternester aus Pappmaché

In zwei Wochen ist schon wieder Ostern!

So kinderleicht lassen sich aus alten Eierkartons kleine Osternester zaubern:

  1. Die Eierkartons klein reißen und über Nacht in Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Masse mit dem Stabmixer noch weiter zerkleinern.
  3. Die überschüssige Flüssigkeit ausdrücken.
  4. Das Pappmaché in Form bringen (z.B. in eine Müslischale drücken).
  5. Zum Schluss das Werk mindestens 24 Stunden trocknen lassen.
  6. Dekorieren 🙂