9. Mai 2018
by manu

Vortrag: Tschüss Plastik!

© Transition Town Bielefeld

Veranstaltungstipp:

Tschüss Plastik!

Leben ohne Plastikmüll – geht das überhaupt?

Am 15.Mai 2018 um 19:30 Uhr
in der Bürgerwache Siegfriedplatz in Bielefeld
 


Veranstaltungsbeschreibung

Lena Vanessa Niewald hat’s probiert. Eine Woche hat sie versucht, so wenig Plastikmüll zu produzieren, wie möglich. Dabei ist ihr bewusst geworden, dass fast alle Lebensmittel, Hygieneprodukte und Co., die sie bislang verwendet hat, in Plastik verpackt sind. Von Ihren Erfahrungen bei diesem Alltagsexperiment wird sie in der Bürgerwache berichten.

Erster Schritt bei Lena Niewalds Experiment: Raus damit! Aber woher bekommt man überhaupt plastikfreie Produkte? Zahnpasta? Haarshampoo? Nudeln? Joghurt? Lena Vanessa Niewald lernt zu verzichten, wird erfinderisch und muss sich eingestehen, dass die Gesellschaft noch ziemlich weit weg ist von einem Leben ohne Plastik.

Die Referentin Lena Vanessa Niewald ist 24 Jahre alt und Volontärin bei der Neuen Westfälischen Zeitung. Für eine Themenwoche hat sie sieben Tage lang versucht, Plastikmüll zu vermeiden und ist dabei ziemlich schnell an ihre Grenzen gestoßen. Ihre Erfahrungen hat sie jeden Tag in einem Artikel festgehalten. Darüber hinaus hat sie Menschen getroffen, die sich dafür einsetzen, Müll zu reduzieren. Am Ende der Woche passte ihr angesammelter Müll tatsächlich in ein kleines Weckglas.

//////////

Ein Beitrag aus der Transition Town Bielefeld Vortragsreihe „Die Zukunft in/für Bielefeld“, jeden 3. Dienstag im Monat in der Bürgerwache

Ort: Bürgerwache Siegfriedplatz, Rolandstraße 16, 33615 Bielefeld

Der Eintritt ist frei! Spenden sind willkommen!

25. Feb 2018
by manu

Plastikfrei-Tipp: Wirsing-Chips selber machen

© Manuela Ewers

Wenn man versucht auf Plastik zu verzichten, stehen Süßigkeiten aus dem Supermarkt auf der roten Liste. Schaut man sich dort nämlich mal um, ist einfach ALLES in Plastik verpackt, von der Schokolade über Kekse und Weingummi bis hin zu den Chips.

Eine perfekte Alternative sind selbstgemachte Wirsing-Chips. Die sind super lecker, gesund und kinderleicht selbst herzustellen! 🙂

Man nimmt ein paar Wirsing-Blätter, wäscht sie, schneidet die dicken Adern heraus und die Blätter dann auf Chips-Größe zu.
Anschließend wälzt man sie in einer Öl-Gewürz-Mischung (z.B. Sonnenblumenöl, Salz und Pfeffer) und lässt sie im Backofen bei 110°C ca. 40 Minuten lang trocknen.
(Im Sommer kann man sie in ca. 12 Stunden auch von der Sonne trocknen lassen…)

Hier zwei verschiedene Rezepte
→ smarticular.net
→ chefkoch.de

12. Feb 2018
by manu

Fastenzeit

Bald ist es mal wieder soweit: Fastenzeit! Und nach der folgenden ZDF-Doku bekommt man direkt Lust Plastik zu fasten…

Bereits nach einer Woche ohne Plastik kann die Phtalat-Belastung (Weichmacher) im Blut um gut 30% gesenkt werden.

98 Prozent der Studien, die von Hormonforschern unter Verwendung der Methoden des 21. Jahrhunderts durchgeführt wurden, kommen zu dem Ergebnis:
BPA schadet der Gesundheit.
Ich habe kaum eine Studie gefunden, die keine schädliche Wirkung zeigt. Und diese Schädigung erfolgt in einer sehr geringen Dosis. Sie liegt weit unterhalb der Menge, die nach Ansicht von Industrie und Behörden als unschädlich gilt.

Frederick vom Saal (in ZDF zoom)

 


(ZDF zoom: „Eingeschweißt und abgepackt – Wie sicher ist unser Essen?“, Anfang 2013)

 

Tipps und Tricks beim Plastikfasten

→ Warum Plastikfasten sinnvoll ist und wie du dir das Leben während des Fastens einfacher machen kannst (ReThink)

 

13. Mrz 2014
by manu

Plastikfasten – Ein Zwischenbericht

Plastik ist wirklich überall!

 

Manchmal auch in oder an Sachen, wo man es gar nicht vermutet.

Wenn man nun bedenkt, dass Plastik bis zu 450 Jahre braucht, um sich zu zersetzen und wir ganz genau wissen, dass nicht alles Plastik richtig entsorgt und recycled wird, sondern oft genug einfach in der Natur landet, dann kann man sich schnell ausrechnen, dass noch die Kinder unserer KindesKinder was davon haben werden.

Wollen wir das wirklich?

 

(mehr …)