19. Okt 2018
by manu

Losgelöst

© rethink-recycle.net

Seit etwa 3 Wochen gibt es den kleinen Unverpackt-Bioladen „Losgelöst“ am Siggi in Bielefeld.
Heute war ich das erste mal da und ich bin schwer begeistert! 🙂

Super nette Leute, unkompliziert, gute Auswahl an Waren (auch regionales, z.B. vom Obstarboretum), angenehm eingerichtet und einfach gute Atmosphäre.
Vielleicht ein bisschen eng, wenn viel los ist, aber sonst: top!

Mich wird man jetzt bestimmt regelmäßig dort sehen. 😀

→ losgeloest-bielefeld.de

24. Mai 2018
by manu

Verbraucher sind verpackungsmüde

„Wohin mit dem Verpackungsmüll?“ – diese Frage wird immer aktueller – nicht nur vor dem Hintergrund des wachsenden Online-Versandhandels. Seit Supermärkte ihre kostenlosen Plastiktüten ausmustern bzw. diese nur noch gebührenpflichtig anbieten, ist der Abfall durch Plastiktüten immerhin rückläufig. So wurden 2016 statt 5,6 Milliarden noch 3,6 Milliarden Plastiktüten verbraucht.
 
Ein hoffnungsvoller Ansatz, doch reicht diese Maßnahme bei weitem nicht aus, um zu verhindern, dass Plastikteile die Ökosysteme belasten. Zahlreiche Studien weisen seit Jahren auf den wachsenden Plastikmüll in den Ozeanen hin. Unterdessen versuchen Umweltverbände mit Appellen an die Politiker der Plastikflut Einhalt zu gebieten.

Quelle: heise.de

Gesamten Artikel lesen:
→ heise.de

→ Übersicht aller Unverpackt-Läden

10. Jul 2016
by manu

Goldgrube Mülltonne

 

In dieser ZDF-Doku werden eine Menge Themen angesprochen, die auch hier im Blog schon erwähnt wurden:
→ Landfill Harmonic (Das Recycling-Orchester)
→ Freitag (Taschen aus LKW-Planen)
→ The Ocean Cleanup Project (mit Gründer Boyan Slat)
→ Unverpackt-Läden
→ TerraCycle
→ FlipFlop-Recycling in Afrika
→ Cradle To Cradle (Michael Braungart)
→ RecyclingBörse

6. Jul 2016
by manu

Original Unverpackt

sonnenaufgang

 

„Original Unverpackt ist das erste Supermarktketten-Konzept, das auf Einwegverpackungen verzichtet. Wir glauben, dass Einkaufen nach jetztigem Modell nicht zukunftsfähig ist. In unserem Store finden sich keine endlos langen Regale mit Überangebot und aufgebauschtem Verpackungstamtam. Unverpacktes Einkaufen bedeutet erheblich weniger Müll und weniger Lebensmittel, die weggeschmissen werden, da sich jeder abfüllen kann, was er an Menge benötigt.“ Quelle: original-unverpackt.de

 

→ Original Unverpackt
→ Verzeichnis von verpackungsfreien Läden (smarticular.net)