← Back to main page
3. Dez 2017

RefuGreenErgy

 

Die Yes Men haben wieder zugeschlagen. Diesmal auf dem Klima-Gipfel in Bonn Anfang November:

 

Die Yes Men sind schon länger für ihre provokativen Auftritte bekannt und geben sich immer wieder auf Veranstaltungen als Vertreter von Konzerne oder Organisationen aus. Während der Klimakonferenz haben sich die Aktionskünstler in einem Saal voller Klimaexperten als offizielle Vertreter der Trump-Administration ausgegeben und die Firma „Refugreenergy“ vorgestellt, die Flüchtlinge auf Fahrrädern nachhaltigen Ökostrom produzieren lässt – für 1,60 Euro die Stunde. Die Aktion wurde in Kooperation mit dem Theater Bonn und dessen Programm „Save the World“ durchgeführt. Dem Publikum wurde irgendwann klar, dass da etwas nicht ganz stimmte, und am Ende haben sich die Satiriker dann selber offiziell entlarvt.
Quelle: lilligreen.de

 

→ Mehr über die Yes Men
→ yeslab.org
→ refugreenergy.org




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.