9. Jul 2020

Zu laut klackernde Schuhe selbst mit Gummi besohlen

Zu laut klackernde Schuhe selbst mit Gummi besohlen © rethink-recycle.net

Vor gut zwei Jahren habe ich mir ein neues Paar Sandalen gekauft, sie aber nur eine handvoll Mal tatsächlich getragen, da mir die Absätze zu laut waren. Beim Anprobieren im Geschäft hat man das natürlich nicht gemerkt, weil dort weicherer Fußboden verlegt war.

Eigentlich wollte ich die Schuhe dann mal zum Schuster bringen und mir Gummi unter die Absätze machen lassen, aber dazu bin ich irgendwie nie gekommen oder der Schuster hatte gerade außerplanmäßig geschlossen (Kismet)…

Da ich momentan die Zeit habe, wollte ich testen, ob ich nicht auch selbst meine Schuhe mit Gummi beschlagen kann. Gesagt getan:

Ich hatte noch ein altes Paar „schicker Schuhe“, bei denen das Obermaterial aufgrund ihres Alters schon längst nicht mehr „schick“ aussah. Also habe ich den alten Schuh komplett auseinander genommen, um die Sohle für meinen Sandalen-Absatz weiter zu verwenden.
Dann einfach das Gummi auf die passende Größe zugeschnitten, abgeschliffen, mit Klebstoff an den aufgerauhten (abgeschliffenen) Absatz angeklebt und zur Sicherheit noch 3 kurze Nägel eingeschlagen.

Fertig sind die fast lautlosen und rutschfesten Sandalen! 🙂

Zu laut klackernde Schuhe selbst mit Gummi besohlen
6. Dez 2015

Schuhrecycling

Schuhe seien derzeit meist so konstruiert, dass man sie nicht recyceln könne, bringt man es beim BVSE auf den Punkt. […]

 

Das bedeutet also: Die Produktgestaltung spielt eine Schlüsselrolle, Unternehmen müssen bereits frühzeitig die Weichen für eine Recycelbarkeit stellen. „Sie sollten sich schon beim Design der Schuhe darum kümmern, dass die eingesetzten Materialien nach dem Lebensende sinnvoll wiederverwertet werden können“, sagt Greenpeace-Experte Santen.

 

Ein hochwertiges Recycling mit geschlossenem Kreislauf bedeutet für Experten außerdem, von Anfang an keine bedenklichen Stoffe zu verwenden. Dazu zählen per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC), die Schuhe schmutz- und wasserabweisend machen sollen. Laut Santen könnten bei der derzeit vorherrschenden Verbrennung von PFC-haltigen Outdoorschuhen unter Umständen fluorierte Substanzen freigesetzt werden, über deren schädliche Wirkungen noch viel zu wenig bekannt sei. Auch Chromverbindungen seien teilweise umwelt- und gesundheitsgefährdend. „Es gilt die Produkte so zu gestalten, dass keine nachteiligen Effekte für die Umwelt entstehen“, sagt er.

Quelle: green.wiwo.de

 

 

Den ganzen Artikel über die (Un)Möglichkeiten des Schuhrecycling findet ihr auf
→ green.wiwo.de

 

green-wiwo

5. Apr 2015

OAT shoes – Schuhe, die blühenOAT shoes – shoes that bloom

100%ig ökologisch abbaubare und vegane Schuhe, die man im Garten einpflanzen kann, wenn sie ausgedient haben. Später könnt ihr euch dann an Blumen erfreuen, die daraus wachsen (in die Laschen der Schuhe sind Samen eingenäht).

 

oatshoes.com

 

Was man über Leder(schuhe) wissen sollte zeigt ein 37°-Beitrag vom ZDF

 

Hier noch ein paar Tipps zu veganen Schuhen (utopia.de)

 

oat-shoes100% bio-degradable and vegan shoes, which can be planted into your garden (when their time has come 😉 ) and flowers will bloom.

 

oatshoes.com

 

oat-shoes

21. Nov 2014

Shuuz

Ihr habt noch alte Schuhe zu Hause rumliegen, die ihr nicht mehr anzieht? Wenn sie noch tragbar sind, könnt ihr sie an Shuuz schicken und bekommt Geld dafür! Dieses Geld könnt ihr euch entweder auszahlen lassen oder an gemeinnützige Einrichtungen spenden!

Gefunden auf shuuz.de