6. Jan 2017
by manu

Ruby Cup

©ruby-cup.com

Der Ruby Cup ist eine umweltfreundliche und gesundheitlich bessere Alternative zu Tampons und Binden, da Unmengen an Müll eingespart werden und der Körper nicht mit Giftstoffen zu kämpfen hat. Außerdem wird für jeden verkauften Ruby Cup einer an ein Mädchen in Kenya verschenkt.
→ Ruby Cup

 

Die für Tampons verwendete Baumwolle ist überwiegend genmanipuliert. Außerdem werden 25 % der weltweit verwendeten Pestizide und Insektizide bei der Baumwollproduktion eingesetzt. […]
Pestizide greifen die Organe und das Nervensystem an, schädigen das Immunsystem, verursachen Krebs, Allergien, Asthma und andere chronische Krankheiten, Depressionen, Hypersensitivität, stören den Hormonhaushalt, beeinträchtigen die Fruchtbarkeit, bzw. machen unfruchtbar, verändern den Menstruationszyklus, greifen in die vorgeburtliche Entwicklung ein und können so Missbildungen verursachen und Frühgeburten auslösen. […]
Durch diese ganzen Stoffe wird eben auch nicht nur der Körper der Frau, sondern die ganze Umwelt erheblich geschädigt.

Quelle: gesundheitlicheaufklaerung.de