6. Feb 2017
by manu

The Good Food

© the-good-food.de

The Good Food ist ein Lebensmittel-Reste-Supermarkt in Köln, der Ende Januar eröffnet hat. Dort werden Lebensmittel verkauft, die eigentlich in der Tonne landen würden, weil sie entweder schon über dem Mindesthaltbarkeitsdatum sind oder weil sie nicht mehr so schön aussehen.

 

Bezahlt wird nach dem Motto „Zahl, was es dir Wert ist“. Es gibt also keine festen Preise.

 

→ the-good-food.de

24. Dez 2016
by manu

Licht-Label für Bio-Lebensmittel

© Nature & More | Montage:Utopia

Oftmals sind Bio-Lebensmittel ja zusätzlich in Plastik eingepackt nur damit man sie an der Kasse von den normalen Lebensmitteln unterscheiden kann. Das ist nicht nur Ressourcenverschwendung, sondern auch unnötige Müllproduktion.

 

Nature & More hat jetzt eine Licht-Label-Methode entwickelt, die das Label durch Pigmentablösung auf der Oberfläche des Lebensmittels sichtbar macht.

 

→ utopia.de
→ eosta.com

13. Nov 2016
by manu

Save Food From The Fridge

Bei vielen Lebensmitteln kommt es auf die richtige Lagerung an. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Kartoffeln länger haltbar sind, wenn sie zusammen mit Äpfeln gelagert werden? Oder dass Möhren es lieber mögen, wenn sie senkrecht statt waagerecht aufbewahrt werden?

 

Lebensmittel sind wertvoll. Werft so wenig wie möglich weg.

 

→ savefoodfromthefridge.com
→ bewusstkaufen.at

 

26. Okt 2016
by manu

Das Tiefkühl-Pak

© Manuela Ewers

Da ich es leider noch nicht schaffe komplett müllfrei einzukaufen und obwohl ich versuche alles nur in Gläsern und Glas-Flaschen zu besorgen, stiehlt sich vereinzelt immer noch ein Tetra-Pak in meinen Einkauf.
Was also damit tun? Einfach wegwerfen? Nix da!

 

Wenn ihr also mal keine passende Tupperbox zum Einfrieren für euer viel zu kleines Gefrierfach habt, dann nehmt doch einfach ein Tetra-Pak.

 

→ weupcycle.com
(mehr …)

1. Sep 2016
by manu

La Tomatina

Die unnötigste Lebensmittelverschwendung eines jeden Jahres…

 

The most unnecessary food wasting event every year….

 

6. Jul 2016
by manu

Original Unverpackt

sonnenaufgang

 

„Original Unverpackt ist das erste Supermarktketten-Konzept, das auf Einwegverpackungen verzichtet. Wir glauben, dass Einkaufen nach jetztigem Modell nicht zukunftsfähig ist. In unserem Store finden sich keine endlos langen Regale mit Überangebot und aufgebauschtem Verpackungstamtam. Unverpacktes Einkaufen bedeutet erheblich weniger Müll und weniger Lebensmittel, die weggeschmissen werden, da sich jeder abfüllen kann, was er an Menge benötigt.“ Quelle: original-unverpackt.de

 

→ Original Unverpackt
→ Verzeichnis von verpackungsfreien Läden (smarticular.net)

8. Feb 2016
by manu

Good To Go

Warum ist es eigentlich nicht normal, dass man im Restaurant übriggebliebenes Essen mit nach Hause nimmt? Im Restaurant wird es schließlich nur weggeworfen… So entstehen Tonnen von unnötigem Essensabfall.

 

Zero Waste Scotland hat sich vorgenommen dagegen anzugehen und fordert Restaurants auf von sich aus danach zu fragen, ob Kunden das übrige Essen mit nach Hause nehmen möchten.
Gute Sache!

→ zerowastescotland.org.uk

 

goodtogoHave you ever wondered why we don’t take our leftover food home from the restaurant? Why isn’t that the normal thing to do?
Because of that a lot of food is wasted every year…

 

Zero Waste Scotland tries to do something about that:

→ zerowastescotland.org.uk

 

goodtogo

14. Nov 2013
by

Food Waste

Jährlich werden in Deutschland etwa 20 Millionen Tonnen von Lebensmitteln weggeworfen, weil sie nicht rechtzeitig vor Ablauf des MHD’s verkauft werden oder einfach weil sie nicht unseren hohen ästhetischen Ansprüchen entsprechen…

 

(mehr …)