22. Sep 2018
by manu

Kastanien-Waschmittel

© rethink-recycle.net

Herbst ist Kastanien-Waschmittel-Zeit! 😀

Je mehr man selber macht, desto mehr Verpackungsmüll kann man vermeiden…

Also einfach mal Kastanien-Waschmittel selber machen! 🙂
Das geht kinderleicht und ist auch noch kostenlos.
Die Kastanien einfach mit einem Messer vierteln, dann die Schale entfernen und mit einem guten Standmixer oder Pürierstab weiter zerkleinern. (Achtung: Der Mixer oder Pürierstab sollte darauf ausgelegt sein auch mit harten Lebensmitteln fertig zu werden… Wenn ihr nur einen Billigmixer habt, wird der mit Sicherheit dabei den Geist aufgeben.)
Anschließend kann man das flüssige Kastanien-Waschmittel herstellen, indem man die kleingehexelten Kastanienstücke für eine halbe Stunde in Wasser einweicht. Die Kastanienstücke werden abgesiebt und der Flüssigkeit wird etwas Wasch-Natron hinzugefügt (damit die Waschmaschine nicht verkalkt). Voilá!

Die normal verschmutzte Wäsche wird tatsächlich sauber (vergleichbar mit herkömmlichen industriellen Waschmitteln) und riecht hinterher auch angenehm natürlich.

→ Ausführliche Anleitung mit Mengenangaben auf smarticular.net


Auch eine coole Idee:
→ Bällebad mit Kastanien statt Plastikbällen

First published: 24. September 2016
15. Sep 2016
by manu

Stinkende T-Shirts

© rethink-recycle.net

Kennt ihr das, wenn eure älteren (aber frisch gewaschenen) T-Shirts schon nach kurzem Tragen unangenehm müffeln?
Das liegt daran, dass sich Bakterien im Stoff eingenistet haben und sich fleißig vermehren. Bei Wasch-Temperaturen unter 90°C bekommt man die allein durch Waschen nicht raus.

 

Schmeißt diese T-Shirts aber nicht sofort weg, denn es gibt einen Trick wie man die Bakterien los wird:
Einfach das T-Shirt eine zeitlang in einer Essig-Wasser-Mischung einweichen und dann ganz normal in die Wäsche geben.
Voilá! 🙂

 

→ smarticular.net