Category: Minimalismus

  • TetraPak RFID/NFC Schutzhüllen
    ©
    rethink-recycle.net

    TetraPak RFID/NFC Schutzhüllen

    Immer mehr Gegenstände in unserem Alltag werden RFID/NFC-fähig: Smartphones, Bank-Karten, Personalausweis, Reisepass… Über diese Technologie kann man kontaktlos Informationen weitergeben und beispielsweise kontaktlos bezahlen oder sich irgendwo einchecken. Doch dies kann auch super leicht von Kriminellen ausgenutzt und die Daten unfreiwillig abgegriffen werden.Mittlerweile gibt es eine Menge Accessoires wie EC-Karten-Hüllen, Portemonnaies, Etuis, Taschen etc., die…

  • Muffins backen ohne Förmchen
    ©
    rethink-recycle.net

    Muffins backen ohne Förmchen

    Eine super Alternative zu Papierförmchen sind Aufstrich-Gläser.Ich verwende gerne die, die innen nicht abgerundet sind, sondern einen geraden Rand haben, so kann man den Muffin einfacher herauslöffeln bzw. -gabeln. 🙂 Nach dem Backen (die halten locker 200°C aus) kann man die Gläser direkt wieder mit dem Deckel verschließen. Das hat den großen Vorteil, dass das…

  • Ohrringe aus Fahrradschläuchen

    Ohrringe aus Fahrradschläuchen

    Ihr merkt vielleicht, dass ich das Material “Fahrradschlauch” für mich entdeckt hab… 😉Hier also nun auch Ohrringe aus Fahrradschläuchen. Dank eines Sternen-Stanzgeräts, war es mega unaufwändig und ich könnte jetzt glatt in Serienproduktion gehen! 😀 Ich brauche nun definitiv mehr Stanzgeräte…! 😁

  • Spanngurt aus altem Fahrradschlauch
    ©
    rethink-recycle.net

    Spanngurt aus altem Fahrradschlauch

    Alte Fahrradschläuche lassen sich super upcyceln!Extrem schnell und einfach könnt ihr aus einem Schlauch einen Spanngurt machen, um damit Dinge sicher zu transportieren. Bei meinem alten Spanngurt, den ich vor Jahren gekauft hatte, ist Mittlerweile das Gummi brüchig geworden und an zwei Stellen so gerissen, dass der Gurt nur noch durch die roten Fasern zusammengehalten…

  • Happy Old Year! Kalender wiederverwenden…
    ©
    rethink-recycle.net

    Happy Old Year! Kalender wiederverwenden…

    Werft alte Kalender oder ungenutzte Terminplaner nicht einfach weg. Mindestens alle 28 Jahre könnt ihr sie wiederverwenden, weil sich dann die Wochentage/Datum-Kombination wieder genauso wiederholt! Wann das für welches Jahr genau zutrifft, könnt ihr u.a. hier nachsehen:→ timeanddate.de Hebt sie zum Beispiel für eure Kinder auf. Ich wette die freuen sich! 🙂Vor allem selbstgemachte Fotokalender…

  • Advent, Advent
    ©
    rethink-recycle.net

    Advent, Advent

    1 Lichtlein brennt. 🙂 Hier meine sehr minimalistische Version eines Adventskranzes dieses Jahr… Ganz praktisch: Nutzt sich nicht ab, jedes Jahr wiederverwendbar, EyeCatcher, Text nach belieben anpassbar und verbraucht (nach Produktion) keine Energie. Zudem hatte ich dieses Teil vor ein paar Jahren mal für 1€ gebraucht gekauft. Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent! ✨

  • Slow Fashion

    Slow Fashion

    Fast Fashion stellt ein riesiges Umweltproblem dar. Durch die übermäßige Klamotten-Produktion wird die Umwelt auf vielfältige Weise stark belastet: (Quelle dieser Daten: recyclingportal.eu und exit-fast-fashion.de) All das heizt den Klimawandel an Das Greenwashing der Unternehmen suggeriert uns zwar, dass es auch umweltverträgliche Fast-Fashion gäbe, doch das ist stimmt schlicht und einfach nicht:→ “Kann Fast-Fashion umweltfreundlich…

  • Upcycling-Adventskranz
    ©
    Sabrina T.

    Upcycling-Adventskranz

    Dieser coole Upcycling-Adventskranz ist bei einem Upcycling-Workshop der Schrottwichtel in Bielefeld enstanden. Also, ran an Werkbank:In wenigen Wochen ist schon der 1. Advent! Danke, Sabrina! 🙂

  • Unterwegs immer auf der Höhe der Zeit bleiben, aber ohne Batterie?
    ©
    rethink-recycle.net

    Unterwegs immer auf der Höhe der Zeit bleiben, aber ohne Batterie?

    Das geht beispielsweise mit einer aufziehbaren Armbanduhr! 🙂(Denn Batterien und Akkus sind leider immer noch recht umweltschädlich) Viele gebrauchte, aufziehbare Uhren gibt es auch auf Kleinanzeigen-Portalen oder Antiquariaten.

  • Die Refill-Bewegung
    ©
    refill-deutschland.de

    Die Refill-Bewegung

    Gerade im Sommer ist es bei heißen Temperaturen wichtig ausreichend zu trinken. Wenn ihr euch unterwegs kostenlos Leitungswasser in eure eigenen Flaschen abfüllen wollt, lohnt sich ein Blick in die Deutschland-Karte der Refill-Bewegung. → Refill Deutschland→ Refill in Bielefeld (Artikel in der NW) Vorteil:So muss man sich nicht zwingend teures, in Plastik abgepacktes Wasser kaufen.

  • Natürlich düngen
    ©
    rethink-recycle.net

    Natürlich düngen

    Warum extra chemischen Kunstdünger kaufen, wenn du den (Bio-)Dünger schon zu Hause rumliegen hast?! Viele der alltäglichen Küchen- und Gartenabfällen wie Tee- und Kaffeesatz, Bananenschalen, Zwiebelschalen, Laub und Rasenschnitt solltet ihr nicht wegwerfen, sondern besser als Dünger benutzen! → Dünger aus Bananenschalen (Rethink-Beitrag)→ “Statt Kunstdünger” (smarticular.net)

  • The Minimalists
    ©
    rethink-recycle.net

    The Minimalists

    Joshua Fields Millburn und Ryan Nicodemus plaudern in ihrem Podcast mit verschiedensten Gästen darüber, dass Weniger oft Mehr ist. → “Who are The Minimalists?” (Episode 000)→ “Best Life” (Episode 208)→ “New Abnormal (with Rich Roll)” (Episode 239)→ “Environmental Minimalism” (Episode 280)→ “Shopping Addiciton” (Episode 306) zur Minimalists-Website Zur Dokumentation→ “Minimalism: A Documentary About The Important…