18. Sep 2017

8. Recycling DesignPreis

8. Recycling DesignPreis

© recyclingdesignpreis.org

Noch bis zum 15.November kann man sich mit seinem Recycling-Projekt für den Recycling-Designpreis 2017 bewerben.

 

Ziel des Designpreises
Es ist gefordert, aus „Abfall“ und/ oder industriellen/ handwerklichen Produktionsrückständen Objekte und Gegenstände für den alltäglichen praktischen Gebrauch oder für Dekorations- und Ausstattungszwecke zu entwerfen.

 

Spektrum gefragter Entwicklungen
Durch die Verwendung und den Gebrauch von weggeworfenen Dingen soll Nutzloses nutzbar gemacht werden. Das scheinbar Nutzlose, Weggeworfene soll für neue Produkte wiederverwendet werden. Das Spektrum gefragter Entwicklungen reicht von Deko-Artikeln über Möbel und Kleidung/Textilien bis Accessoires. Es gilt, den „verborgenen Sinn weggeworfener Dinge“ zu entdecken und nutzbar zu machen.

 

Bewertungskriterien
Mindestens eines der folgenden Merkmale sollte auf Ihre Einreichung zutreffen:
> Gestaltungsqualität
> Gebrauchswert
> Neuartigkeit und Zukunftspotential
> Entwürfe für Recycling-Produkte, die von Handwerksbetrieben in „kleiner“ oder „größerer“ Serie hergestellt werden können
Realisierbarkeit auch mit physisch und psychisch Behinderten, Jugendwerkstätten oder Beschäftigungsinitiativen

Quelle: recyclingdesignpreis.org

 
 

Es gibt außerdem ein Preisgeld und die Recycling-Werke werden hinterher unter anderem im MARTa Herford ausgestellt.
Die Teilnahme ist kostenlos und bis zum 15. November 2017 möglich.
→ recyclingdesignpreis.org
→ Einladung

2. Sep 2017

Power To Change

 

Atom-Müll ist so ziemlich die schlimmste Form von Müll die man sich vorstellen kann. Man kann ihn nicht einfach entsorgen…

 

Obwohl seit Jahrzehnten technische Verfahren zur Konditionierung und Endlagerung erprobt werden, ist die Entsorgung für hochradioaktive Abfälle ungelöst. Insbesondere mittel- und hochradioaktive Abfälle stellen große Herausforderungen an die Entsorgung. Aufgrund der langen Halbwertszeiten vieler radioaktiver Substanzen fordert die deutsche Gesetzgebung eine sichere Lagerung über 1 Million Jahre.[8] Die Halbwertzeit von Plutonium-239 beträgt 24.000 Jahre.
Quelle: Wikipedia

 

Wechselt zu Ökostrom!

13. Aug 2017

Vortrag „Nachhaltiger Konsum – was wirklich wichtig ist!“

„Wie können wir die Welt retten? Es gibt jede Menge unterschiedliche Tipps, aber sind sie auch wirklich effektiv? Wodurch erzielt man die stärkste Wirkung bei – im besten Fall – geringem persönlichen Einsatz? Im Buch „Key Points nachhaltigen Konsums“ von Michael Bilharz werden Antworten auf diese Fragen gegeben.“
Quelle: Transition Town Bielefeld

 

Wann? Dienstag, 15.08.2017 um 19.30 Uhr
Wo? Bürgerwache Siegfriedplatz, Rolandstraße 16, Bielefeld (Saal im Erdgeschoß)

 

Weitere Infos:
→ ttbielefeld.de

8. Aug 2017

Hilf mit, stopp die Plastik-Flut

Immer mehr Plastikmüll landet in unseren Meeren, tausende Tiere verenden daran. Als Mikroplastik landet er am Ende auch auf unseren Tellern. Die EU will endlich handeln, aber die Plastik-Hersteller wollen die Pläne verwässern.

 

Campact hat eine Petition gestartet:

→ campact.de

10. Jul 2017

Unplattbare Fahrradreifen

Platte Reifen am Fahrrad sind lästig und verursachen viel zu viel Müll.
Was würdet ihr also sagen, wenn es einen Fahrradreifen gäbe, der unplattbar ist, weil er nicht mit Luft gefüllt ist?!

 

→ Mehr Info (kickstarter.com – November 2016)

 

 

UPDATE:

Hier kann man die unplattbaren Reifen kaufen:
tannusamerica.com

 

Fahrradreifen-Upcycling

Für alle, die ihre bereits durchlöcherten Fahrradschläuche gerne upcyceln würden:
→ hier ein paar Anregungen

18. Jun 2017

Foodsharing – Lebensmittel retten statt wegwerfen!

Foodsharing – Lebensmittel retten statt wegwerfen!

© Manuela Ewers

Kennt ihr foodsharing.de?
Foodsharing hat in verschiedenen Städten Kooperationen mit Supermärkten, Restaurants und Cafés, bei denen Lebensmittel abgeholt werden können, die die entsprechende Einrichtung sonst wegwerfen würde. Dies sind Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, beispielsweise weil deren Mindesthaltbarkeitsdatum gerade abgelaufen ist, weil das Obst und Gemüse nicht mehr gut genug aussieht, oder oder oder..
Ihr könnt euch auf der Foodsharing-Online-Plattform anmelden und nach einem kleinen Quiz Lebensmittel-Retter werden! 🙂

 

Gestern hatte ich Unmengen an Pfirsichen und Pflaumen bei meiner Abholung. Leider zu viele um sie in nächster Zeit (vor dem Schlechtwerden) zu essen… Zum Glück bin ich auf die Idee gekommen Marmelade draus zu machen! Mjam! 🙂

1 2 3 10