2. Jan 2022

Sensation: Gas- und Atomenergie plötzlich klimafreundlich!

Von einer Aussichtsplattform des Kohlekraftwerks Hamm sieht man den großen Kühlturm und verschiedene Rohre und Verbindungsstücke. Rechts daneben (näher zum Betrachter) ein EXIT-Schild mit einem laufenden Männchen und einem Pfeil nach rechts (vom Kühlturm weg).
Play YouTube-Video
YouTube-Video "tagesschau 20:00 Uhr, 01.01.2022" by tagesschau

Wir sind gerettet! Einfach ein grünes Label drauf… fertig.

Eine neu erarbeitete EU-Taxonomie legt fest welche Investitionen als nachhaltig gelten und will damit den Wandel hin zu einer klimafreundlicheren Wirtschaft fördern.
Das ist an sich ein gutes und begrüßenswertes Vorhaben, doch da gibt es eine klitzekleine Sache, die dem Ziel nachhaltiger zu werden leider widerspricht:

Die EU will GAS- und ATOMenergie als nachhaltig einstufen!?!
#dontlookup

Wir reden hier unter Anderem von Atomenergie, für dessen Nebenprodukt – dem Atommüll – weltweit noch immer kein sicheres Endlager gefunden werden konnte, das für mindestens 1 Million Jahre sichere Verwahrung garantieren würde.
→ „Der gefährlichste Müll der Welt“ (ReThink)

Und wir reden von Erdgas, das nur auf den ersten Blick eine bessere Klimabilanz als Kohle hat, da es nur halb so viel CO2 freigibt. Doch nach genauerer Betrachtung wird durch die Erdgasgewinnung auch Methan frei, das um einiges klimaschädlicher ist als CO2.. Choose your poison..
→ „Erdgas ist nicht die Zukunft“ (dw.com)

Greenwashing pur

Gas- und Atomenergie als nachhaltig zu kennzeichnen ist nichts anderes als dreistes Greenwashing und eine weitere Taktik die Lösung der Klimakrise auf zukünftige Generationen zu verschieben!

Wie können diese Leute, die sich so einen hirnverbrannten Mist ausdenken und beschließen, eigentlich nachts noch schlafen?

→ Hier geht’s zur Petition auf change.org

Quellen

→ „Grünes Label für fossiles Gas und Atomkraft“ (duh.de)
→ „EU-Kommission will Gas- und Atomenergie als klimafreundlich einstufen“ (zeit.de)
→ „Atomkraft soll vorübergehend als grün gelten“ (sueddeutsche.de)
→ „Stoppen wir das Greenwashing von Atom und Gas“ (umweltinstitut.org)
→ „Streit in der EU: Sind Atomstrom und Gas ’nachhaltig‘?“ (geo.de)
→ „Kommissionschefin zerstört Glaubwürdigkeit der grünen EU-Taxonomie mit Atom & Gas“ (michaelbloss.eu)

X