3. Jan 2017

Dear ReThinkers!

Because my language-plugin was out of date and not supported anymore, I had to switch to a newer one. This lead to some chaos in the content, in consequence not all english content is displayed on the english site.
If you are looking for something specific, but can't find it on the english website: please go to the german website (click on the german flag in the top right corner) and type your keywords into the german search. You may find what you're looking for there.

Winterly greetings,
Manu :)
12. Feb 2017

Anstatt Plastikverpackung

Faszinierender TED Talk über eine Alternative zu Styroporverpackungen, die 100%ig biologisch abbaubar ist!

 

6. Feb 2017

The Good Food

The Good Food

© the-good-food.de

The Good Food ist ein Lebensmittel-Reste-Supermarkt in Köln, der Ende Januar eröffnet hat. Dort werden Lebensmittel verkauft, die eigentlich in der Tonne landen würden, weil sie entweder schon über dem Mindesthaltbarkeitsdatum sind oder weil sie nicht mehr so schön aussehen.

 

Bezahlt wird nach dem Motto „Zahl, was es dir Wert ist“. Es gibt also keine festen Preise.

 

→ the-good-food.de

26. Jan 2017

8. Recycling DesignPreis

8. Recycling DesignPreis

© recyclingdesignpreis.org

Seit dem 17. Januar kann man sich mit seinem Recycling-Projekt für den Recycling-Designpreis 2017 bewerben.

 

Ziel des Designpreises
Es ist gefordert, aus „Abfall“ und/ oder industriellen/ handwerklichen Produktionsrückständen Objekte und Gegenstände für den alltäglichen praktischen Gebrauch oder für Dekorations- und Ausstattungszwecke zu entwerfen.

 

Spektrum gefragter Entwicklungen
Durch die Verwendung und den Gebrauch von weggeworfenen Dingen soll Nutzloses nutzbar gemacht werden. Das scheinbar Nutzlose, Weggeworfene soll für neue Produkte wiederverwendet werden. Das Spektrum gefragter Entwicklungen reicht von Deko-Artikeln über Möbel und Kleidung/Textilien bis Accessoires. Es gilt, den „verborgenen Sinn weggeworfener Dinge“ zu entdecken und nutzbar zu machen.

 

Bewertungskriterien
Mindestens eines der folgenden Merkmale sollte auf Ihre Einreichung zutreffen:
> Gestaltungsqualität
> Gebrauchswert
> Neuartigkeit und Zukunftspotential
> Entwürfe für Recycling-Produkte, die von Handwerksbetrieben in „kleiner“ oder „größerer“ Serie hergestellt werden können
Realisierbarkeit auch mit physisch und psychisch Behinderten, Jugendwerkstätten oder Beschäftigungsinitiativen

Quelle: recyclingdesignpreis.org

 
 

Es gibt außerdem ein Preisgeld und die Recycling-Werke werden hinterher unter anderem im MARTa Herford ausgestellt.
Die Teilnahme ist kostenlos und noch bis zum 15. November 2017 möglich.
→ recyclingdesignpreis.org
→ Einladung

26. Jan 2017

Ted Talk – Weniger ist mehr

 

Ich bin auch der Meinung, dass man mit weniger Kram glücklicher ist. Aber ich bin kein Fan davon, das was man im Grunde nicht mehr braucht, einfach wegzuwerfen…
Nutzt Dinge so lange wie möglich. Werft sie erst weg, wenn sie wirklich unbenutzbar sind.
Und wenn ihr sie vorher loswerden wollt, dann verschenkt sie, spendet sie oder gebt sie zu einer RecyclingBörse oder Ähnliches. Es gibt garantiert irgendwo jemanden, der es noch gebrauchen kann und der sich darüber freut.

20. Jan 2017

Senner Tauschstand

Im Bethel Begegnungszentrum in Senne gibt es einen Tauschstand (Givebox), wo man gut erhaltene Gegenstände nach Belieben geben und nehmen kann.

 

Adresse
Begegnungszentrum Bethel
Windelsbleicherstraße 224
Senne

 

Öffnungszeiten
Di: 15 bis 19 Uhr
Mi: 13 bis 17:30 Uhr
Sa: 10 bis 12 Uhr
Und jeden letzten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr
(während des Repair Cafés)

 

→ Mehr Infos bei Transition Town Bielefeld